Motivation: Was ist Dein Erfolg?

 

Jeder von uns hat einen anderen Grund, um zu trainieren. Vielleicht willst Du abnehmen. Etwas gesünder leben. Muskeln aufbauen.

Aber hast Du Dich schon einmal gefragt, was wirklich dahinter steckt? Welche Energie Dich dazu bringt, Tag für Tag immer wieder aufzustehen? Ins Gym zu gehen. Die Laufschuhe anzuziehen und loszusprinten. Was Dich Hindernisse überwinden lässt und Dich dazu antreibt, schneller, besser und stärker zu werden?

Selten ist der wahre Grund tatsächlich die Bikinifigur.

Schau Dir zu diesem Thema einfach einmal das wunderbare Video der H&M Kampagne „für jeden Erfolg“ an. Darin wird zum Beispiel Namibia Flores, die erste weibliche Boxerin in Kuba, gezeigt. Obwohl in Kuba Boxen Männern vorbehalten ist, kämpft sie dafür, ihr Land bei den olympischen Spielen zu vertreten. Du siehst Chelsea Werner, welche trotz ihres Downsyndroms eine preisgekrönte Kunstturnerin ist. Den Surfer Mike Coots, welcher ein Bein bei einem Haiangriff verloren hat und sich nur wenige Wochen danach wieder ins Wasser gewagt hat.

Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie viel Mut und Kraft es benötigt, um trotz dieser schwierigen Ausgangssituationen immer weiterzumachen. Sich nicht von „Du kannst das nicht“ Aussagen herunterziehen lassen. Und gleichzeitig fühle ich mich unglaublich inspiriert. Wenn es Leute gibt, welche solche Leistungen bringen, dann können Du und ich unsere eigenen Schwierigkeiten noch lange überwinden! Schaffen es ein paar Regentropfen wirklich noch, mich vom Laufen abzuhalten? Oder die spannende Fernsehserie? Ich frage mich in diesen Situationen, wie wohl Namibia reagieren würde. Oder Chelsea.

Heute möchte ich Dich dazu inspirieren, Dich einmal zu fragen, weshalb Du wirklich trainierst und Deine ganz eigene tiefe Motivation aufzuspüren. Lass Dich dabei nicht von klassischen „Zielen“ verwirren – Deine Hintergründe können ganz individuell und ungewöhnlich sein. Wenn Du Dir noch nicht sicher bist, helfen Dir die folgenden Fragen möglicherweise:

  • Gibt es ein spezielles Ziel, welches Du erreichen möchtest?
  • Möchtest Du Dir selbst oder jemand anderem etwas beweisen?
  • Wie fühlst Du Dich nach dem Training?
  • Wo siehst Du Dich in zwei Jahren?
  • Wenn Du den ersten Grund nimmst, weshalb Du trainierst (z.B. für eine tolle Figur) – warum möchtest Du das genau erreichen? Was ist Dir dabei wichtig?
  • Was verknüpfst Du mit Erfolg?
  • Bei welcher Sportart fühlst Du Dich am glücklichsten und warum?

Keine Sorge – Du musst nicht heute den ultimativen Grund herausfinden. Aber wenn Du ein klein wenig näher an der Quelle Deiner Motivation bist, fällt es Dir leichter, über die vielen Stolpersteine des Lebens zu hüpfen. Sich Deinen persönlichen Schwierigkeiten zu stellen. Und jeden Tag Deinen ganz eigenen Erfolg zu feiern.

 


Bei diesem Artikel handelt es sich um einen sponsored Post.

Dieser Artikel erschien auf www.eigenerweg.com

15 Gründe mehr Protein zu essen – mit Hej Protein

Hej_protein

Ganz spontan – hast Du das Gefühl, Dein Leben ist eine lange, gerade Strasse oder ein hügeliges Auf und Ab mit vielen Schlaufen, hinter denen sich zahlreiche Überraschungen verbergen? Bei mir ist es definitiv die zweite Option. Manchmal marschiere ich zielstrebig in die geplante Richtung und manchmal mache ich auch einen Abstecher an Orte, die ich gar nicht besuchen wollte.

Beim Thema Protein heisst das konkret: Manchmal nehme ich genügend davon zu mir und fühle mich richtig toll. Aber plötzlich passiert irgendetwas und ich vergesse die Proteinaufnahme komplett. In diesen Situationen hilft es mir, wenn ich mir ins Gedächtnis rufe, warum Protein eigentlich gut für uns ist. Und natürlich ist es auch hilfreich, wenn ich ein neues leckeres Proteinpulver ausprobiere.

Hej_protein2

 

Was ist das besondere an HEJ Performance Whey?

Mir gefällt an HEJ Performance Whey besonders gut, dass es kein Aspartam enthält, pro Shake mit stolzen 22g Protein aufwarten kann und dabei nur 5% Kohlenhydrate und 5% Fett enthält – also alles sehr gute Nährstoffe. Wenn Du gerade auf Zucker verzichtest, ist es ebenfalls gut geeignet, da es lediglich mit Süssungsmitteln und Aromen seinen leckeren Geschmack enthält. Dass es zusätzlich in Deutschland hergestellt wurde und mit nachhaltigen Verpackungen aufwarten kann, sind ausserdem nochmals grosse Pluspunkte. Wie beinahe alle Proteinpulver kannst Du es entweder in Wasser oder Milch auflösen, in Quarks und Cremen rühren oder Dir einen leckeren Shake dazu zaubern. Hier spielt das Proteinpulver einen sehr grossen Vorteil aus: Es löst sich sowohl in Wasser als auch in Milch hervorragend und schmeckt absolut köstlich. Ich habe die beiden Geschmacksrichtungen (Vanille und Schokolade) getestet und war von beiden restlos überzeugt. Klasse Aroma ohne einen chemischen Nachgeschmack und vor allem nicht allzu süss. Ich versuche, mich relativ zuckerfrei zu ernähren und mag daher keine Proteinpulver, welche allzu süss sind. Hier war ich daher sehr positiv überrascht – ein Traum von Schokolade und Vanille!

Zu guter letzt haben mich die beiden Slogans ebenfalls zum Schmunzeln gebracht:

Chocoholic: Addicted to Quality Protein – that’s why we had to join the „Chocoholics Anonymous!“

Vanillionaire: Rich in Quality Protein – who wants to be a Vanillionaire?

Hej_protein3

15 Gründe, mehr Protein zu Dir zu nehmen

  1. Protein erhöht den Sättigungseffekt
  2. Es stärkt Dein Immunsystem
  3. Es ist wichtig für das Muskelwachstum
  4. Wenn Du zu wenig Protein zu Dir nimmst, werden Enzyme „kannibalisiert“. Da sie für eine Menge an chemischen Reaktionen wichtig sind, laufen diese daraufhin alle schlechter ab.
  5. Proteine erhalten die Muskelmasse
  6. Proteine helfen dabei, Verletzungen schneller zu regenerieren
  7. Sie sind dabei beteiligt, verschiedene Substanzen in Deinem Körper hin- und herzutransportieren
  8. Proteine werden benötigt, um Hormone zu produzieren
  9. Neurotransmitter sind von Proteinen abhängig (damit werden verschiedene Impulse in Deinem Körper ausgelöst)
  10. Proteine erhöhen den Level des Hormons Glucagon – dieses wiederum hilft dabei, das Körperfett zu regulieren
  11. Es hilft dabei, Fettsäuren aus dem Fettgewebe freizusetzen – diese können daraufhin verwendet werden.
  12. Sie helfen dabei, alte Zellen zu ersetzen
  13. Sie sind daran beteiligt, dass dein Metabolismus korrekt funktioniert
  14. Sie können nicht lange im Körper gespeichert werden und müssen daher regelmässig nachgeführt werden
  15. Proteine werden benötigt, um eine hervorragende sportliche Leistung zu bringen

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich für die Testprodukte von HEJ Performance Whey bedanken!


Dieser Artikel erschien auf www.eigenerweg.com

Workout der Woche: 9 Minuten Bein-Workout

Wenn Du nur 10 Minuten übrig hast, empfehle ich Dir dieses Workout für die Beine. Die Übungen werden toll erklärt, Du siehst jeweils, wie viel Zeit verstrichen ist und es ist auch optisch äusserst ansprechend – was will man mehr?

Du brauchst für die Übungen lediglich eine Erhöhung – ansonsten sind sie eine Mischung aus plyometrischen Übungen und Übungen mit dem eigenen Körpergewicht.


Dieser Artikel erschien auf www.eigenerweg.com

Sport- und Fitnessblogs am Sonntag, 24. Juli 2016

000porto

Wenn wir heute gemeinsam einen Himbeersaft trinken würden, würde ich Dir erzählen dass…

  • ich letztes Wochenende für 5 Tage in Porto war. Meine Highlights waren ganz klar:
  • das unglaublich charmante Stadtbild
  • die Portweindegustationen
  • und sowohl der Fluss als auch der Strand – herrlich!

Was würdest Du mir bei einem Himbeersaft erzählen?

Frauen können jede Sportart ausüben, die sie wollen. Und sie müssen dabei weder weiss sein noch sexy, lieb und nett aussehen. Ein wirklich toller Werbefilm von Nike:

In der letzten Woche haben mich die folgenden Beiträge besonders fasziniert (Die Reihenfolge ist willkürlich gewählt):

Deutsche Sport, Ernährungs und Fitness Blogs

Deutsch1
Ich bekenne mich schuldig: Oft werfe ich immer noch zu viele Lebensmittel weg. Mit diesen 21 Tipps vom Bevegt Blog kommt das in Zukunft sicher seltener vor!
deutsch2 Auf My Monk haben mich diese Woche die folgenden beiden Beiträge angesprochen: Ist es eine gute Idee, Deine Batterien aufzuladen und wie viele Geschenke sind für Kinder optimal?
deutsch3 Wenn Du etwas besonders gut kannst, sind oftmals viele Leute neidisch, sehen aber gleichzeitig nicht die harte Arbeit, die dahinter steckt. Wie z.B. 2000 Sprünge, bis der perfekte Skateboardtrick klappt oder jahrelange Zeichenübungen (toller Beitrag zum Thema Talent von Mein Feenstaub).  
deutsch4 Weisst Du noch nicht, wo Du als nächstes in die Ferien fahren möchtest? Dann lass Dich doch einfach überraschen! Ich muss zugeben, dass mich das Konzept, das Travelita vorstellt, sehr neugierig gemacht hat.
deutsch5 Manche Menschen möchten unglaublich viele Dinge gleichzeitig tun. Kristin von Eat Train Love geht etwas näher auf dieses Thema ein und zeigt Dir, wie Du auch mit dieser „Scannerpersönlichkeit“ happy wirst.
deutsch6 Wie schaffst Du es, täglich Yoga und Meditation zu praktizieren? Auf Free Mind Strong Body gibt es einige Inspirationen dazu.

Englische Sport, Ernährungs und Fitness Blogs

englisch1 Wie alt sind eigentlich Kinder, wenn sie das erste Mal mit dem Thema Diäten konfrontiert werden? Auf the Greatist erfährst Du die Antwort. Wenn Du Dir immer noch Gedanken über das Gewicht machst, solltest Du Dir diesen Beitrag von Tabata Times zu Gemüte führen. Oder diesen tollen Film von Ronda Rousey und das folgende Statement von ihr.
engilsch2 Wenn Du richtig definiert werden möchtest, sind diese 10 Regeln von JMax Fitness hilfreich.
englisch3 Tony Gentilcore ging diese Woche darauf ein, wie wichtig Wiederholungen für den Erfolg sind.
englisch4 Sport ist nicht nur gut für den Körper, sondern hilft Dir auch, Dich in einer neuen Stadt schnell heimisch zu fühlen. Popsugar zeigt Dir wie.
englisch5 Berichte über Hindernisläufe finde ich immer sehr interessant. So auch dieser von Lifting Revolution.
englisch6 Zum Thema Bildretusche sind diese zwei Beiträge lesenswert: Wie es wäre, wenn Männer retuschiert werden von the Greatist und wie Vicoria Secret Model bearbeitet werden von Refinery29.
englisch7 Manche Themen sind nicht besonders angenehm – ich finde es toll, dass es immer wieder Blogger gibt, die diese dennoch ansprechen: Food and Fun on the Run geht auf Hautkrebs ein und auf Fem Fusion Fitness wird angesprochen, wie man es verhindern kann, in der Öffentlichkeit ungewollt zu pupsen.
englisch8 Natürlich fand ich auch eine Menge themenfremder Beitrage:
So wurden auf Demilked historische Gemälde mit aktuellen Tweets versehen.
Diese Karten zeigen, wie gross Länder wären, wenn unser „Weltkarten-Massstab“ richtig wäre.
Hochzeitskleider sehen nicht überall gleich aus – aber sie sind überall wunderschön!
Beeindruckende Action-Fotografie von 500px.
Wie ein Musiker junge Leute von Suiziden abhält von My Modern Met. 

Dieser Artikel erschien auf www.eigenerweg.com

Motivation: Wie komme ich da wieder raus?

wayout

Ich bin ein richtiger Zitate-Junkie und liebe es zu fotografieren. Diese Motivations-Serie besteht daher aus einer Mischung dieser zwei Leidenschaften – ich hoffe sie inspiriert Dich genauso wie mich. Dieses Foto ist aus dem Wallis.

Selbst den besten unter uns passiert es manchmal: Wir verrennen uns heillos in einer unmöglichen Situation. Zu viel Alkohol bei einer Betriebsfeier. Einen riesigen Fehler gemacht, versucht diesen zu vertuschen und damit alles nur noch verschlimmert. Etwas furchtbar Taktloses gesagt. Das eigene Geld nicht im Griff gehabt.

In diesen Situationen ist es nur natürlich, sich nach einem möglichst schnellen Fluchtweg umzusehen. Oder sich in einer Höhle zu verstecken und erst wieder hervorzukommen, wenn sich die Wogen geglättet haben.

Aber es gibt einen viel besseren Ausweg aus diesen Situationen: Mitten durch!

Mach Dir erst einmal bewusst, dass es menschlich ist, Fehler zu machen. Wirklich jeder hat sich schon einmal in einer völlig unpassenden Situation befunden – auch wenn die Umstände manchmal variieren. Auch wenn es sich momentan für Dich ganz schrecklich anfühlt, so gibt es doch immer jemanden, der das auch schon erlebt hat. Oder es sogar noch schlimmer verpatzt hat.

Als zweites machst Du Dir bewusst, dass Du die Verantwortung für diese Situation trägst. Und daher nun auch die Zähne zusammenbeissen kannst und den Knoten wieder entwirren wirst. Je schneller Du etwas ansprichst, je offener Du damit umgehst und je mehr Du Dich um eine Lösung bemühst, umso schneller ist eine unangenehme Situation wieder vom Tisch. Und Du kannst Dich entspannt ins nächste Chaos stürzen.


Dieser Artikel erschien auf www.eigenerweg.com