AllgemeinErnährungSport

12 Strategien um während den Festtagen abzunehmen

Festtage und Abnehmen? Darf man diese beiden Wörter im gleichen Satz verwenden? Ich denke schon – vor allem, wenn man gleichzeitig noch 12 Strategien liefert, wie das auch tatsächlich gelingen kann. Und zwar ohne in die Antarktis oder eine Wüste zu fliegen. Du kannst dabei natürlich selbst steuern, ob Du tatsächlich abnimmst, das Gewicht einfach nur hältst oder nur ein bisschen weniger zunimmst als normalerweise – je nachdem wie strikt Du Dich an diese Vorgaben hältst:

  • Entscheide Dich zwischen Alkohol und Desserts. Wenn Du nicht darauf verzichten kannst, mit den anderen anzustossen, dann lass den Dessert weg. Und wenn Dir die Kekse lieber sind, dann ignoriere den Wein. Bei allem gilt – maximal eines pro Tag – besser wäre eines pro Woche.
  • Kombiniere normale Aktivitäten mit Bewegung. Wie wäre es mit einem Winterspaziergang bei dem alljährlichen Familientreffen?
  • Höre auf Deinen Körper. Und zwar noch mehr als sonst. Egal wie gut der Braten ist – wenn Du satt bist, dann lass ihn liegen. Vielleicht kannst Du Dir ja etwas für den nächsten Tag einpacken lassen.
  • Priorisiere den Schlaf. Früher hatte man gar keine andere Wahl, als in den dunklen Wintermonaten möglichst viel zu schlafen. Heute macht es uns die Elektrizität möglich, theoretisch die ganze Nacht zu arbeiten. Je weniger Zeit Du jedoch im Bett verbringst, umso mehr sabotierst Du Deine Abnahmeversuche.
  • Wünsche Dir Fitnessgeräte. Im Winter ist es für viele härter, ein regelmässiges Sportprogramm durchzuführen, als im Sommer. Wenn Du dir Fitnessgeräte (oder Kleider, Gadgets…) wünscht, hast Du direkt eine weitere Motivation, um zu schwitzen.
  • Stelle Limits bei den Süssigkeiten auf. Entweder isst Du nur die selbstgemachten Sachen. Oder nur einmal am Tag etwas. Oder nur wenn Du eingeladen bist. Wofür auch immer Du Dich entscheidest – wichtig ist, dass Du nicht überall zuschlägst.
  • Vereinfache Deine Mahlzeiten und besinne Dich wieder zurück auf die Grundlagen. Frisches Gemüse und leckere Proteine – und schon musst Du Dir keine Gedanken mehr machen. Mit passenden Gewürzen sorgst Du für die Weihnachtsstimmung.
  • Entspanne Dich bewusst. Jedes Jahr versuche ich, die Weihnachtszeit gemütlicher zu gestalten. Und jedes Jahr wird es dann doch wieder irgendwie stressig. Und da Stress uns am Abnehmen hindert, hilft es, sich immer wieder bewusst zu entspannen.
  • Koche selbst (auch an Festen). Letzten Samstag habe ich einen Link zu einem Rezeptbuch veröffentlicht, welches gesündere Versionen der klassischen Weihnachtsmahlzeiten vorstellt. Je mehr Du selbst kochst, umso mehr Kontrolle hast Du über Dein Essen. Und die Gastgeber haben weniger Mühe.
  • Geh nach draussen. Im Winter ist es beinahe unmöglich, sich draussen nicht zu bewegen. Auf jeden Fall länger als 10 Minuten. Egal was Du also tust – versuche mehr Zeit an der frischen Luft zu verbringen. Damit stärkst Du auch direkt das Immunsystem – schlägst also zwei Fliegen mit einer Klappe.
  • Denk an das Wasser. Auf die Gefahr, mich zu wiederholen – Trinken ist einfach unglaublich wichtig. Und je mehr alkoholische Getränke Du zu Dir nimmst, umso mehr Wasser solltest Du auch trinken.
  • Versuchungen vermeiden. Je öfter Du an der Schale mit Nüssen und Schokolade vorbeigehst, umso öfter gerätst Du in Versuchung. Umgehe diese Fallen, indem Du weder zu Hause noch am Arbeitsplatz Süssigkeiten aufbewahrst – und wenn dies unvermeidbar sein sollte, dann bringe sie ausser Reichweite.
Hast Du Dir schon eine Strategie für die Weihnachtszeit überlegt? Oder hast Du beschlossen, einfach nur zu geniessen?

Deine nächste Mission zum besten DU:
Überlege Dir – möchtest Du diese Weihnachtszeit das Gewicht halten? Oder abnehmen? Suche Dir daraufhin mindestens 3 – 6 der Strategien heraus, die Du ab sofort konsequent verfolgst. Am meisten Sinn macht es dabei, wenn Du Dich auf diese konzentrierst, für die Du am meisten ändern müsstest – damit wirst Du auch die grössten Unterschiede sehen.


Dieser Artikel erschien auf www.eigenerweg.com

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden:
Tags:

3 comments

  1. Danke ich werde die Tipps dieses Jahr gleich mal ausprobieren. Bis jetzt war die Waage immer ein Kraus nach den Feiertagen. Ich hoffe nun grad das es so dann anders läuft.

    1. Ich bin gespannt, wie es bei Dir läuft und drücke Dir die Daumen!
      Liebe Grüsse
      Ariana

  2. […] die Festtage überall sehr präsent. Falls Du Dir Sorgen machst, zuzunehmen und Dir der Beitrag vom Mittwoch noch nicht genügend geholfen hat, dann schau einfach einmal bei Mark von Marathonfitness […]

Ich freue mich sehr über Deine Rückmeldung. Bitte beachte dazu die Hinweise zum Datenschutz unter "Impressum und Datenschutz".

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.