BücherSport

Buchbesprechung: Bodyshaping mit dem Fitnessband

Fitnessbänder besitze ich schon seit Urzeiten. Aber wenn es an die Auswahl der Übungen geht, versagt meine Kreativität immer wieder. Daher habe ich mich total gefreut, als ich Bodyshaping mit dem Fitnessband von Bernd Thurner und Christof Baur zur Rezension erhalten habe.

Der Inhalt

Die Bikinisaison naht – da möchte jeder eine möglichst gute Figur am Strand (oder im Pool oder dem heimischen Garten) machen. Aber wie erreicht man diese, ohne allzu viel Geld und Zeit zu investieren?

Mit diesem Buch hast Du auf jeden Fall ein sehr gutes Werkzeug in der Hand. Es werden nämlich nicht nur tolle Übungen vorgestellt, sondern Du erfährst im gesamten ersten Teil eine Menge über die Grundlagen des Trainings und spezifische Herausforderungen. So wird beschrieben, wie Cellulite entsteht (und wie man diese vermeiden kann), wie man erfolgreich Fett abbaut oder Muskeln aufbaut, wie Du motiviert bleibst oder welche Ausdauermethode für wen geeignet ist. Während der Schreibstil eher sachlich gehalten ist, sind die darin verpackten Informationen jedoch richtig nützlich und gehen deutlich tiefer als viele andere Bücher in diesem Bereich. Besonders gut hat mir dabei ausserdem gefallen, dass es verschiedene Beispieltrainingspläne über jeweils 4 Wochen gibt, welche sich an Deinen Zielen und Deinem Trainingslevel orientieren.

Lass uns nun über das Herzstück des Buches sprechen – die Übungen. Oftmals sind mir Trainings mit Fitnessbändern etwas zu leicht. Daher habe ich mir mutig jeweils die schwerste Variante für Profis ausgesucht. Und ich war positiv überrascht!

Die Übungen sind anstrengend, es ist möglich die Muskeln ganz anders anzusprechen als nur mit Körpergewichtsübungen und ich habe immer wieder neue Varianten entdeckt. Ausserdem ist es klasse, dass die Anleitungen sehr gut verständlich und simpel gehalten sind und das Model die Übungen perfekt vorführt. Aber nicht nur bei den Übungen – auch sonst ist die Aufmachung des Buches strukturiert und klar gehalten.

Das Highlight war natürlich, dass das Buch direkt mit einem Fitnessband geliefert wird. So kannst Du sofort loslegen.

Und ja – ich hatte Muskelkater nach dem ersten Training und baue die Übungen seither immer wieder in meine Workouts ein :-)


An dieser Stelle möchte ich mich herzlich beim riva Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken.

Die Links auf dieser Seite sind Affiliate Links. Dies bedeutet, dass ich einen kleinen Beitrag verdiene, wenn Du über diesen Link bestellst. Dich kostet es selbstverständlich keinen Cent zusätzlich.

Dieser Artikel erschien auf www.eigenerweg.com

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden:
Tags:

2 comments

  1. Das klingt nach einem Buch für meine Wunschliste! Ich habe ja auch zwei Bänder hier, aber mache damit nur 2 Übungen für die Arme, mangels Kreativität.
    Liebe Grüße

    1. Liebe Tabea
      Genau so ging es mir vor diesem Buch ebenfalls :-D
      Liebe Grüsse
      Ariana

Ich freue mich sehr über Deine Rückmeldung. Bitte beachte dazu die Hinweise zum Datenschutz unter "Impressum und Datenschutz".

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Impressum und Datenschutz | Impressum und Datenschutz

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum und Datenschutz. Impressum und Datenschutz

Zurück