Bücher

Buchbesprechung: Cooking Light Global Kitchen

Probierst Du gerne neue Rezepte und Geschmackskombinationen aus? Möchtest Du Dich auf eine kulinarische Weltreise begeben? Und ist es Dir gleichzeitig wichtig, Dich gesund zu ernähren? Dann ist das Buch Cooking Light Global Kitchen von David Joachim etwas für Dich.

Der Inhalt

Gleich zu Beginn – das Buch ist auf englisch geschrieben, aber sehr gut verständlich. Die Masseinheiten sind daher allerdings auch jeweils in Cup angegeben. Ich verwende hierfür jeweils einen Messbecher, welcher 250ml fasst und nehme diese Menge als 1 Cup.

In Cooking Light Global Kitchen werden Dir köstliche Rezepte aus der ganzen Welt präsentiert. Dabei hat der Autor sehr viel Wert auf Authentizität gelegt – eine Tom Kha Gai Suppe schmeckt dementsprechend auch wirklich wie in Asien und ein Sengalesisches Hühnchen mit Zitrone entführt Dich in ferne Welten.

Da der Koch aus Amerika stammt, wird besonders in der Einleitung und auch manchmal bei den Erklärungen immer von der amerikanischen Kultur ausgegangen. Das ist nicht unbedingt störend aber manchmal etwas irritierend und führt natürlich auch dazu, dass europäische Gerichte wie z.B. ein Apfelstrudel ebenfalls ihren Platz im Buch haben. Auch die Regionen fand ich manchmal etwas interessant eingeteilt. So gibt es Rezepte aus Ostasien & Indien, Südostasien & Australien, dem mittleren Osten & Afrika, Europa & Eurasien, Südamerika und Nord- & Zentralamerika. Dabei wird bei den Rezepten eine grosse Bandbreite abgedeckt – von Desserts über Gebäck, Salate, kleine Häppchen und natürlich viele, viele Hauptspeisen ist alles dabei. Die Bilder sind wundervoll, farbenfroh und machen richtig Lust zu kochen.

Am meisten habe ich mich jedoch über die Rezepte gefreut. Du findest übersichtliche Zeitangaben, welche in die Gesamtzeit und die aktive Kochzeit aufgeteilt wurden. Manche dauern über 10 Stunden (mit Marinierzeit), andere stehen schon nach 20 Minuten auf dem Tisch. Zu jedem Rezept gibt es eine kurze Einleitung und oftmals Tipps und Tricks, um das Kochen zu vereinfachen. Ausserdem stehen jeweils die Grössen der Portionen und sämtliche Nährwertangaben bei den einzelnen Gerichten. Ich liebe es, in diesem Buch zu schmökern und immer wieder einmal etwas völlig neues auszuprobieren. Bis jetzt sind mir alle Rezepte ohne Schwierigkeiten in der angegebenen Zeit geglückt und haben auch meinen Gästen hervorragend geschmeckt. Ein köstliches Buch, wenn Du gerade keine Reise unternehmen möchtest (oder kannst), Dein Fernweh aber dennoch stillen willst.


Die Links auf dieser Seite sind Affiliate Links. Dies bedeutet, dass ich einen kleinen Beitrag verdiene, wenn Du über diesen Link bestellst. Dich kostet es selbstverständlich keinen Cent zusätzlich.

Dieser Artikel erschien auf www.eigenerweg.com

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden:
Tags:

Ich freue mich sehr über Deine Rückmeldung. Bitte beachte dazu die Hinweise zum Datenschutz unter "Impressum und Datenschutz".

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.