BücherSport

Buchbesprechung: Yoga At Home

links Sport

Ich habe das Buch Yoga At Home von Linda Sparrowe zu Weihnachten erhalten und seither beinahe jeden Tag darin geschmökert. Inspiration und Motivation pur!

Der Inhalt

Als ich das Buch zuerst in den Händen hielt, ging ich davon aus, dass es sich dabei um ein Buch mit verschiedenen Asanas oder Sequenzen für die tägliche Yoga-Praxis Zuhause handelt. Das wäre selbstverständlich auch sehr schön gewesen, aber was sich in Wirklichkeit hinter diesem Buch verbirgt, ist so viel besser!

Linda Sparrowe stellt darin 50 ganz unterschiedliche Personen und deren Yoga-Praxis Zuhause vor. Ich fand es wunderschön, dass die Profile allesamt völlig verschieden waren (in Bezug auf Alter, Lebenseinstellung, Nationalität, Gewicht, Beruf, Geschlecht, Erfahrung) und doch alle für sich wunderbar inspirierend.

Du erfährst, weshalb die Leute Zuhause trainieren, was ihre Tipps für eine erfolgreiche Praxis sind und was sie konkret machen. Manche verbinden mit der Praxis Chanten, Tanzen, in der Bibel lesen oder Meditieren und andere wiederum konzentrieren sich voll und ganz auf die Asanas. Einige präsentieren Dir konkrete Ideen für Deine eigene Praxis und andere erzählen, was sie mit Yoga verbinden und wie sie dazu kamen. Gerade diese Vielfalt zeigt sehr schön auf, dass es nicht die “richtige” Yoga-Praxis gibt und für jeden etwas anderes wichtig ist. So ist es auch nur natürlich, dass sich die Tipps zum Teil widersprechen. Einer empfiehlt, mit genau denjenigen Asanas zu beginnen, die Dir Schwierigkeiten bereiten, weil Du Dich bei diesen am meisten weiterentwickeln kannst. Ein anderer findet, es sei viel besser, mit denjenigen Asanas zu starten, welche Du sehr gerne machst und welche Dir gut liegen, damit Du möglichst viel Spass an der Praxis hast und lange dabei bleibst.

Das Buch ist also keine konkrete Anleitung, sondern bietet Dir eine Fülle an Ideen, möglichen Lebensstilen und verschiedenen Yoga-Inspirationen. Besonders hervorheben möchte ich die wundervollen Bilder. Du siehst dabei die Yogis bei ihrer Praxis in ihrem Zuhause, kleine Details der Wohnungen oder ihre Familien. Das gesamte Design ist wunderschön und regt immer wieder zum Blättern an.

Schlussendlich erhältst Du in der Einleitung nützliche Tipps zu Deiner Yoga-Praxis in Deinem Zuhause (z.B. bezüglich Hilfsmitteln) und im Anhang werden einige Sequenzen vorgestellt, welche Dir helfen können, wenn Du wirklich einmal ganz ideenlos bist.

Ich glaube, es gibt kaum genügend poetische Worte, welche “Yoga At Home” wirklich gerecht werden. Ich empfehle Dir daher, einfach in einer Buchhandlung oder auf Amazon ein bisschen darin herumzublättern und Dich selbst in Bann ziehen lassen.

Meine Meinung

Ein Muss für jeden Yoga-Fan – einfach nur wunderschön!

Die Sterne

Dieses Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen.

Die Links auf dieser Seite sind Affiliate Links. Dies bedeutet, dass ich einen kleinen Beitrag verdiene, wenn Du über diesen Link bestellst. Dich kostet es selbstverständlich keinen Cent zusätzlich.

Dieser Artikel erschien auf www.eigenerweg.com

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden:
Tags:

Ich freue mich sehr über Deine Rückmeldung. Bitte beachte dazu die Hinweise zum Datenschutz unter "Impressum und Datenschutz".

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.