Bücher

Bücherrunde am Samstag: Miracles Now

Manchmal sind schon zwei Bücher mehr als genug – besonders wenn man noch etwas Zeit einplanen möchte, um die Bücher zu verarbeiten und darüber nachzudenken. Und dazu gab es diese Woche einiges:

Lebenshilfe

Titel: Miracles Now: 108 Life-Changing Tools for Less Stress, More Flow, and Finding Your True Purpose von Gabrielle Bernstein

Sterne: 4 von 5

Version: Kindle Edition in Englisch

Warum habe ich das Buch gekauft? 

Von Gabrielle Bernstein habe ich schon sehr viel positives gehört. Da ich Listen sehr gerne habe, habe ich mich für dieses Buch von ihr entschieden.

Inhalt: 

Der Untertitel fasst den Inhalt sehr gut zusammen: 108 lebensverändernde Tools für weniger Stress, mehr Flow und um deine wahre Bestimmung zu finden. Es gibt das Buch auch auf Deutsch: Du bist Dein Guru: 108 Hilfen für ein wunderbares Leben.

Und genau das ist das Buch auch – ein bunter Potpourri mit unterschiedlichen Tipps und Tricks, damit es Dir besser geht. Dabei vermischt Gabrielle die unterschiedlichsten Techniken. Du kannst von Meditationen über Atemtechniken, Visualisierungsübungen, Tappings bis hin zu Gedankenübungen alles mögliche in diesem Buch finden. Am Ende jeder Technik steht ein kurzer Satz, welchen Du twittern solltest (was ich allerdings dann doch nicht gemacht habe).

Stil und Unterhaltungseffekt:

Grundsätzlich gefiel mir das Buch richtig gut – in diesem Sammelsurium an Techniken findet sicherlich jeder etwas, das für ihn funktioniert. Die Kapitel sind kurz und knackig und ich habe oft einfach noch eines vor dem Essen gelesen. Oder vor dem Schlafengehen. Oder im Tram. Die Aufforderungen zum regelmässigen Twittern haben mich leider jeweils aus dem Lesefluss herausgerissen.

Ein bisschen schade war jedoch, dass die Kapitel überhaupt nicht sortiert waren (resp. ich konnte keine Ordnung erkennen). Interessant fand ich ausserdem, dass Gabrielle Bernstein einerseits immer wieder über Gott schreibt und sogar einige Gebete vorstellt und andererseits viele Übungen eher in einer anderen spirituellen Ecke anzusiedeln sind. Wenn dich eines davon stört, könnte Dir das Buch möglicherweise nicht ganz zusagen.

Fazit:

Das Buch ist ein tolles Sammelsurium an kurzen Techniken, welche Dir helfen, Dich sofort besser zu fühlen. Durch die Kürze der Techniken darfst Du allerdings nicht erwarten, dass wirklich tief gegraben wird.

Romane

Titel:  Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens von Sebastian Niedlich

Version: Kindle Edition

Sterne: 3.5 von 5

Warum habe ich das Buch gekauft? 

Auf einem Bücherblog wurde dieses Buch vorgestellt (ich weiss leider tatsächlich nicht mehr welcher) und für gut befunden. Und da mir der Sinn nach etwas Humor stand und das Titelbild einfach unglaublich süss ist, habe ich es gekauft.

Inhalt: 

Die Grundidee finde ich richtig faszinierend. Martin sieht als kleiner Junge das erste Mal den Tod. Letzerer freut sich darüber, dass er endlich mit jemandem sprechen kann und es entwickelt sich eine Art Freundschaft. Allerdings ist für Martin schon von Anfang an nicht nachvollziehbar, dass der Todeszeitpunkt der Menschen vorbestimmt ist und der Tod daraufhin die Seelen holen muss. Dies wurde übrigens auch ganz zauberhaft umgesetzt: Die Seelen werden zu bunten Schmetterlingen, welche der Tod mit seinem Kescher einfängt. Martin versucht sich daher gegen dieses “Schicksal” aufzulehnen. Wir begleiten ihn während seines ganzen Lebens.

Stil und Unterhaltungseffekt:

Am Stil an sich habe ich nichts auszusetzen – das Buch liest sich flüssig, mir sind keine Patzer aufgefallen und ab und zu konnte der Autor mir ein Lächeln entlocken. Ganz so lustig, wie ich erwartet hatte, war es jedoch nicht – dafür hat es mich ab und zu richtig zum Nachdenken gebracht.

Warum hat es trotzdem nur 3.5 Sterne bekommen? Mir wurde leider die Hauptperson von Seite zu Seite unsympathischer und die Geschichte dadurch  immer unglaubwürdiger (und das nicht wegen der übernatürlichen Einschübe). Anstatt nachzudenken, schlägt Martin immer wieder einmal zu und nachdem er sich das x-te Mal mit dem Tod über die selbe Sache gestritten hat, war ich leider eher gelangweilt. Manchmal wäre ich am Liebsten in das Buch gekrochen und hätte ihn ein bisschen geschüttelt ;-) Auch die Tatsache, dass er einerseits ein Aussenseiter war und kaum fähig, eine normale Konversation zu führen, ihm aber andererseits  die Frauen wie verrückt nachliefen und unbedingt mit ihm Sex wollten, fand ich irgendwie seltsam. In meiner Welt ist das auf jeden Fall nicht so.

Fazit:

Für eine angenehme Nachmittagslektüre taugt das Buch auf jeden Fall – allerdings solltest du dich vielleicht nicht zu stark mit den Hauptpersonen identifizieren.

Welche Bücher hast Du diese Woche gelesen? Und welche fandest Du besonders spannend?

Die Links auf dieser Seite sind Affiliate Links. Dies bedeutet, dass ich einen kleinen Beitrag verdiene, wenn Du über diesen Link bestellst. Dich kostet es selbstverständlich keinen Cent zusätzlich.

Dieser Artikel erschien auf www.eigenerweg.com

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden:
Tags:

Ich freue mich sehr über Deine Rückmeldung. Bitte beachte dazu die Hinweise zum Datenschutz unter "Impressum und Datenschutz".

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Impressum und Datenschutz | Impressum und Datenschutz

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum und Datenschutz. Impressum und Datenschutz

Zurück