AllgemeinMotivation

Der perfekte Adventskalender für Sportler

Es dauert zwar noch eine ganze Weile bis Weihnachten (lass Dich jetzt bloss nicht vom Titelbild stressen!), aber der erste Dezember nähert sich bereits sehr rasch. Falls Du planst, für Deinen Partner oder Deine Partnerin, gute Freunde oder Familienmitglieder einen Adventskalender zum Thema Sport zu basteln, findest Du hier die ultimative Inspirationsliste.

Ich finde es ja immer sehr einfach, die ersten paar Pakete zusammenzustellen –  24 Stück sind dann aber doch eine ganze Menge. Diese sollten thematisch zum Sport passen, nicht zu gross sein, hübsch verpackt werden und auch nicht gerade ein Vermögen kosten. Knifflige Sache. Wenn Dir daher noch weitere Ideen für den Adventskalender für Läufer, Kletterer, Crossfitter etc. einfallen – nur zu.

Wie kannst Du bei einen Adventskalender für Sportler füllen?

  1. Proteinriegel – in allen möglichen Geschmacksrichtungen
  2. Traubenzucker
  3. Sportsocken
  4. Buff / Halstuch
  5. Schweissbänder – nicht unbedingt cool, aber oftmals sehr nützlich
  6. Gutscheine für sportspezifische Kurse
  7. Wärmende oder entspannende Badesalze
  8. Schuhbändel in speziellen Farben
  9. T-Shirt
  10. Haargummis & Accessoires (falls benötigt 😉 )
  11. Muster von Eiweisspulvern – da man immer auf der Suche nach dem besten Geschmack ist
  12. Sportwaschmittel
  13. Magnesium (falls z.B. zum Klettern oder beim Gymnastiktraining benötigt)
  14. Gutscheine für gemeinsame Aktivitäten
  15. Pflaster oder ein erste Hilfe Set
  16. Handtuch
  17. Ketten/ Schlüsselanhänger mit sportlichen Symbolen (z.B. Kettlebells)
  18. Mini-Portionen von Duschgels, Shampoos, Haarspray etc.
  19. Fitness-DVDs
  20. Zeitschriften zum Lieblingssport
  21. Gutschein für eine Massage
  22. Gewürzmischungen – um die Brokkoli-Hühnchen Kombi spannender zu gestalten
  23. Vitamine oder Mineralstoffe (z.B. Magnesium)
  24. Deo
  25. Sportlernahrung (z.B. Gels, besondere Müslis und Snacks etc.)
  26. Eine Mütze
  27. Magnete für die Befestigung von Laufnummern
  28. Therabänder
  29. Sportartspezifische Geschenke (Fahrradzubehör für den Biker, Golfbälle für die Golferin, Karabiner für den Kletterer, Bandagen für die Boxerin…)
  30. Ein Sportgel gegen den Muskelkater
  31. Massagebälle
  32. Einen Trainingsplan – selbst geschrieben oder vom Profi
  33. Trinkflasche
  34. Schuhpflegeset / Imprägnierung – für die Outdoorsportler
  35. Reflektoren – Insbesondere für Läufer

Wie kannst Du einen Adventskalender für Sportler thematisch einpacken?

Ich finde es immer schön, wenn ein Adventskalender auch optisch zur Thematik passt. Du könntest die Geschenke z.B. in Sportsöcklein einpacken. Oder aber die Pakete in einer Sporttasche übergeben. Für einen Kletterer könntest Du die Geschenke mit Karabinern aufhängen. Und bei einem Läufer mit verschiedenen Schnürsenkeln. Oder aber Du umwickelst die Pakete mit Sporttape. Vielleicht klebst Du auch Rundennummern auf die Pakete – oder plazierst diese auf einem gezeichneten Fussballfeld. Und wer weiss – vielleicht hast Du ja auch Deine ganz eigene, superkreative Idee.


 

Dieser Artikel erschien auf www.eigenerweg.com / Bild von Aaron Burden/ Unsplash

Tags:

5 comments

  1. Oder du machst dich möglicherweise unbeliebt und verordnest jeden Tag eine neue Fitnessübung.
    Die Belohnung gibts dann im Spiegel. 🙂

    1. Lieber Markus
      Das ist natürlich auch eine klasse Idee – und wäre irgendwie auch eine coole Idee für den Blog 😀
      Liebe Grüsse
      Ariana

  2. Deinen Beitrag muss ich unbedingt an meinen Freund weiterleiten. Es wird zwar dieses Jahr vermutlich nichts, aber vielleicht habe ich dann ja nächstes Jahr Glück und bekomme so einen coolen, sportlichen Adventskalender 😀

    1. Liebe Julia
      Oooh, ich drücke Dir trotzdem die Daumen, dass es dieses Jahr schon etwas wird – wer weiss, Überraschungen gibt es ja immer wieder 🙂
      Liebe Grüsse
      Ariana

  3. […] weitere Ideen für Sportskanonen hat Ariana hier zusammengestellt, und auch im letzten Jahr hab ich hier schon einige […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Zeig, dass Du echt bist ;-) *