Links

Gewinnspiel am Sonntag, 4. Dezember 2016

Geschenk, present, gift

Wenn wir heute gemeinsam einen Früchtetee trinken würden, würde ich Dir erzählen dass…

  • ich mir überlegt habe, meinen wundervollen Lesern in der Weihnachtszeit etwas zurückzugeben. Und daher gibt es bis Weihnachten zusätzlich zu den Links jeden Sonntag ein:

Gewinnspiel

Vor einiger Zeit habe ich bereits einmal das Buch Die Burger Bibel vorgestellt. Leckere Rezepte, hervorragendes Design und einfach eine Unmenge an Burgern – was will man mehr?

Und das Beste ist, dass Du ein Exemplar diese Buches heute gewinnen kannst. Schreibe mir dazu einfach bis am nächsten Sonntag einen Kommentar zu diesem Beitrag und erzähle mir, was Dein Lieblingsburger ist. Wenn Du das Gewinnspiel auf Twitter, Facebook oder Deinem Blog teilst, erhältst Du ein zusätzliches Los – schreib mir das auch einfach in den Kommentar.

An dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Dank an den Books4 Success Verlag für das Sponsoring dieses inspirierenden Werks.

—–

Was würdest Du mir bei einem Früchtetee erzählen?

 

In der letzten Woche haben mich die folgenden Beiträge besonders fasziniert (Die Reihenfolge ist willkürlich gewählt):

Deutsche Sport, Ernährungs und Fitness Blogs

Deutsch1
Ich finde die Mamaness Workouts auf Fit & Happy immer wieder genial – Ulli zeigt dabei, dass es keinen Grund gibt, als Mutter weniger Sport zu machen.
deutsch2 Manchmal möchte ich beim Kleidershopping mehr auf faire Kleidung achten – weiss aber nie genau, wo ich beginnen soll. Wenn es Dir auch so geht, ist dieser Beitrag von DariaDaria sicherlich auch für Dich äusserst hilfreich.
deutsch3 An sexuelle Belästigung im Yogastudio hätte ich jetzt erst einmal nicht gedacht. Auf Kaerlighed erfährst Du, dass es tatsächlich nichts gibt, das es nicht gibt.
deutsch4 Trainierst Du viel draussen an abgelegenen Orten? Dann wäre dieser Artikel möglicherweise auch für Dich eine gute Ergänzung Deiner Erste Hilfe Tasche – von feel4nature.
deutsch5 Garmin hat momentan wieder einige tolle Pulsuhren im Angebot. Din von Eiswürfel im Schuh hat in diesem Beitrag einen äusserst hilfreichen Vergleich zwischen den beiden Forerunner Exemplaren angestellt.

Englische Sport, Ernährungs und Fitness Blogs

englisch1 Wie gehst Du mit Misserfolgen um? Auf Tynan findest Du einen hochinteressanten Beitrag dazu.
engilsch2 Wir versuchen immer, emotionalem Essen vorzubeugen oder es zu verhindern. Avocado A Day stellt die These auf, dass es vielleicht auch ganz ok ist.
englisch3 Dieser Artikel von Personal Training UWS über Cellulite ist einfach nur herrlich.
englisch4 Manchmal versucht unser Körper uns etwas mitzuteilen. Wie Du seine Signale richtig deutest, kannst Du bei Inspired, Fit, Strong nachlesen.
englisch5 Suchst Du nach Übungen? Dann ist dieses Videoworkout von Pumps and Iron interessant für Dich. Oder diese Dehnübungen für den Beckenboden von Femfusionfitness. Oder diese Deadlift-Varianten bei Rückenschmerzen von Dr. John Rusin. Er hat in dieser Woche übrigens noch einen zweiten interessanten Artikel veröffentlicht: Wie Du Deine Fussknöchel stärkst und Verletzungen vorbeugst.
englisch6 Heutzutage ist beinahe jeder gestresst. Wie Du einem Burn Out vorbeugst, erfährst Du bei Dumb Little Man.
englisch7  Wie schaffst Du es, auch im Winter gesund zu bleiben? Auf Nerd Fitness findest Du 7 Strategien dazu.
englisch8 Möchtest Du Deine Testosteron-Werte erhöhen? Auf A Shot of Adrenaline findest Du interessante Tipps zu diesem Thema.
englisch9 Trainierst Du Kunden im Fitnessbereich und fragst Dich manchmal, weshalb sie bestimmte Übungen nicht durchführen können? Mögliche Gründe kannst Du auf dem PTDC Blog nachlesen.

Dieser Artikel erschien auf www.eigenerweg.com / Bild von David Everett Strickler / Unsplash

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden:
Tags:

32 comments

  1. Chickenburger esse ich am liebsten

  2. Ich liebe den Big Kahuna Burger. Geschmacklich ein Highlight und Kalorien bezogen ein Desaster. So muss das! :D
    Wünsche einen schönen zweiten Advent. Beste Grüße, Sven.

  3. Ich liebe Cheeseburger

  4. Früchtetee? Lecker, da kann ich mit vielen Sorten mithalten! Der Yoga-Artikel hat mich jetzt nicht wirklich überrascht, denn wenn man schon länger auf diesem Planeten unterwegs ist, weiß man eigentlich, dass es für Frauen NIRGENDWO einen geschützten Raum gibt! Und Dreckskerle gibt es so oder so überall……(was jetzt aber nicht bedeutet, das ich Männerhasserin bin oder alle Männer verdamme! Ich bin mit einem echten Prachtexemplar verheiratet!)
    Jetzt aber wieder zu den schönen Dingen des Lebens…. ich liebe meinen Burger klassisch, pur Rind, Cheddarkäse, Tomate und Salat, dazu ein lecker Sößchen.
    Einen schönen 2. Advent wünscht
    Gabi

  5. Hi Ariana.

    ich esse gerne Burger in allen erdenklichen Variationen.
    Z.Zeit mag ich eine vegetarische Variante am liebsten.
    Wichtig bei mir, es muss ordentlich scharf sein!
    Wenn wir selber Bruger machen, nehme ich oft ein ein kleines Fladenbrot vom Türkischen Händler vor Ort. Brot nochmal kurz mit wenig Olivenöl anbraten. Viel Zwiebeln dazu Salatgurke und Tomaten. Dann noch ein selbstgemachtes Tomatenketchup mit frischen Chillis als Dressing. Es gibt eine Marke mit der Mühle, die machen ordentliche vegetarische Produkte. Wie ich finde. Ansonsten belegen wir mit Huhn oder Rind.

    Toller Blog! Eine schöne Weihnachtszeit für dich.
    VG
    Sascha

  6. die yoga-sache ist echt krass. wobei ich mich da auch wundere, dass so viele leute sich sowas gefallen lassen…. grad die sache mit dem dödel würde ICH definitiv ansprechen. wenn man denjenigen nicht bloßstellen möchte, dann kann man das ja unter 4 augen machen.
    auch, dass sie als der typ nackt vor ihr stand, rausgerannt und den yoga-kurs gekündigt hat, verstehe ich nicht. erstmal flüchten ist sicher sinnvoll, wenn man einen übergriff befürchtet, aber man sollte das nicht nur der kursleitung, sondern auch der polizei melden!
    in solchen situationen ist man oft so perplex, dass man nicht weiß wie man reagieren soll. aber das problem trat ja regelmäßig auf, da könnte man sich ja nen plan zurecht legen… ich weiß, aus der ferne ist sowas leicht gesagt. aber wenn man sich angewöhnt IMMER einzuschreiten, wenn einem was nicht passt, dann macht mans tatsächlich auch .

    so, eigentlich wollt ich aber boß das burgerbuch ^^ ich mag am liebsten selbstgemachte linsenburger im vollkornbrötchen. gesund, eiweißreich und mit wenig fett angebraten.

  7. Burger mit Rindfleisch, Salat, Tomate, Gurke, Soße

  8. Hallo,
    ich mag Burger mit Rind und ganz viel Käse und Röstzwiebel. Und dann noch Speck dazu.
    Sehr kalorienreich und sicher nicht für jeden Tag, aber ab und zu muss man sich ja auch mal was gönnen.
    LG Natalie
    Schönen zweiten Advent :)

  9. Ich mag den Klassiker – mit Rindfleisch

  10. Hihi, das passt ja, denn in der Küche wird gerade ein Burger gezaubert.

    Paleo-Style!
    Das Patty wird umrahmt von Ananasscheiben. Als Soße gibt es leckere Guacamole und Süßkartoffel-Pommes als Beilage runden das leckere Menü ab.
    Gleich ist es soweit!

    Lecker ;-)

    LG aus den Bergen

    Steve

  11. Hach, das wäre echt mal ein Kochbuch, das ich gern hätte. Burger gibt es bei mir bisher allerdings so gut wie nie – da fehlt noch das perfekte Rezept ;) Aber vegetarisch müsste er sein und was mit Linsenbratling oder Pilzen könnte ich mir gut vorstellen. Achja, und scharfe Soße bitte dazu!
    Auf Twitter teile ich deinen Post natürlich gern!

    Achja, und Danke, dass du immer so viele tolle Links zeigst!

    Liebe Grüße

  12. Guten Abend liebe Ariana. Ich hoffe, du hattest einen ganz wunderbaren zweiten Advent. Bei einem Fürchtetee (ich finde, aktuell passt zur Jahreszeit etwas mit Zimt) würde ich dir von meinem herrlichen Lauf gestern erzählen. 25km bei eisigen Temperaturen. Nur die Laufgruppe sorgte dafür, dass ich weiter lief und nicht umkehrte. War etwas zu leicht angezogen. Aber die Sonne war unglaublich schön. Es war klar, blauer Himmel, die Sonne ging langsam auf. Einfach kitschig…

    Ganz lieben Dank für die Verlinkung. Deine Leseliste gehe ich nun an meinem freien Abend durch und träume heimlich von einem Burger. Ich habe in Berlin Mitte einen kleinen Burgerladen gefunden, den mir meine Freundin zeigte. Dort gibt es Thunfisch Burger, aber auch vegane und vegetarische Variationen. Ich nehme immer einen mit Vollkornbrot als Ausnahme und mit Pilzen. Köstlich.

  13. Original Hamburger, jedoch nur im Diner in Kanada und den USA, da die hiesigen nur eine (schlechte) Kopie sind, jedenfalls in den Burgerkettten. Leider habe ich noch nirgends in Europa eine richtig gute Rinderboulette essen können.
    Falls es irgendwo 5 Sterne Burger geben sollte, bitte publik machen!

  14. Der Burger “Geissbock” bei Hans im Glück ist einfach mega! :)

  15. Tja, eigentlich habe ich keine Lieblingsburger. Ich probiere da sehr gerne herum, wie bei allem anderm was ich koche auch. Vor kurzem war ich in enem Restaurant in Berlin und der Burger dort war hervorragend. Cherry Tomaten, Basilikum, und noch viel anderes was ich nicht genau zuordnen konnte. Aber vor allem war das Fleisch schön fest und ist nicht gleich zerbröselt.

  16. Mein Lieblingsburger ist ein Blauschimmel-Burger mit Portweinzwiebeln

  17. Mein Lieblingsburger ist tatsächlich der Smoky BBQ-Burger aus dem Hard Rock Cafe

  18. Hey,
    ich mag es einfach und klassisch. Daher ist auch der Cheesburger mein Favorit.

  19. aaaaaaaaaaaaaaaaaaaalso
    selbstgemachte brötchen
    bbq soße
    salat
    fleisch
    bacon jam
    zwiebel
    käse
    burger soße
    gurken
    deckel

    ich hab jetzt hunger :D

    lg junibrummer@gmx.de

  20. Immer noch der Big-Mac

  21. Mein absoluter Lieblingsburger ist ein vegetarischer Burger: Mein selbstgemachter Halloumi Burger. Auf die (natürlich selbstgebackenen) Burgerhälften kommt Hummus, dann auf die untere Hälfte etwas Salat, darauf im Ofen geröstete und enthäutete Paprika sowie ein paar gebratene und mit Ras el Hanout gewürzte Zucchinischeiben, dann in Scheiben geschnittener und in der gleichen Pfanne gebratener Halloumikäse und zum Schluss noch Röstzwiebeln (Zwiebelscheiben in Mehl und Kreuzkümmel gewendet und in Butterschmalz ganz langsam auf niedriger Hitze geröstet). Jetzt noch den Deckel drauf und schnell genießen, bevor der Käse quietschig wird ;) Der Burger ist echt der Hammer, zwar ganz schön aufwendig, hat aber bis jetzt noch jeden Fleischfanatiker begeistert… (bin selbst auch keine Vegetarierin)

  22. Ich liebe Chicken-Burger jeder Art!

  23. am liebsten mag ich Burger mit Cheddar, BBQ-Sauce und Spiegelei. Dazu ein gutes Patty und ich bin happy :)

  24. HawaiiBurger

  25. ganz klssisch – der Cheeseburger

  26. Im ALEX gibt´s einen Cesar Salat Burger. Den liiieeeebe ich einfach :-)

  27. Ich mag pulled beef burger sehr gerne

  28. Cheeseburger

  29. Ich schwöre auf den Schlabbermax von Hamburgs besten Burgerladen, dem Dulf’s Burger. Zudem liebe ich den Blue Cheese JB Burger vom Jim Block. :)

  30. Der gute alte Cheeseburger :-)

  31. Big Mac,
    immer noch die beste Sauce

  32. Mein absoluter Lieblingsburger ist der Cheeseburger. Immer wieder lecker.

Ich freue mich sehr über Deine Rückmeldung. Bitte beachte dazu die Hinweise zum Datenschutz unter "Impressum und Datenschutz".

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Impressum und Datenschutz | Impressum und Datenschutz

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum und Datenschutz. Impressum und Datenschutz

Zurück