MotivationZitate

Motivation: Lass uns entspannen!

Ich bin ein richtiger Zitate-Junkie und liebe es zu fotografieren. Diese Motivations-Serie besteht daher aus einer Mischung dieser zwei Leidenschaften – ich hoffe sie inspiriert Dich genauso wie mich. Dieses Foto ist aus dem Wallis.

Schneller. Besser, Stärker. Mehr. Noch mehr. Noch viel mehr.

Manchmal dreht sich das Rad einfach immer schneller und schneller und führt dazu, dass Du gar nicht mehr weisst, wo Dir der Kopf steht. Du versuchst, effizienter zu arbeiten, mehr zu erledigen, vielleicht zwei Dinge gleichzeitig zu machen. Aber weisst Du, was Du in diesen Situationen wirklich brauchst?

Es ist keine neue To-Do-Liste und keine neue Strategie, um deine Aufgaben noch rascher zu erledigen. Im Gegenteil. Genau dann, wenn Du absolut keine Zeit für eine Pause hast, brauchst Du diese am dringendsten!

Und da wir alle (mehr oder weniger) erwachsen sind, liegt es an uns, diese auch zu nehmen. Sich fix Zeit einzuplanen und einfach einmal nur zu entspannen.

Ich schreibe mir „Pausenaktivitäten“ immer ganz bewusst auf meine To-Do Liste. So stelle ich sicher, dass ich nicht nur hin- und herrenne, sondern auch etwas entspannendes erledige.

Wenn es die Zeit wirklich gar nicht hergibt, versuche ich wenigstens ab und zu aufzustehen, ans Fenster zu gehen und tief durchzuatmen. Oder mich für 5 Sekunden im Stuhl zurückzulehnen, alle Muskeln etwas zu dehnen und danach wieder mit neuer Power loszuarbeiten.

An dieser Stelle möchte ich Dich auch darauf hinweisen, dass Du nicht nur bei der Arbeit Pausen benötigst. Auch unsere Freizeit ist manchmal so überladen, dass man mit einem guten Gewissen von „Freizeitstress“ sprechen kann. Manchmal tut es uns gut, diese nicht nur mit Aktivitäten vollzupflastern, sondern ab und zu kleine Ruheinseln einzuplanen.

Das gleiche gilt für den Sport – mehr, mehr, mehr ist dort nicht unbedingt das beste Motto. Wenn es Dir schwer fällt, einfach einmal einen Tag lang zu ruhen, empfehle ich Dir, an diesen Tagen nur leichte, regenerative Aktivitäten einzuplanen. Yoga, gemütliches Spazieren oder einfach ein wenig dehnen. Das hilft Deinem Körper nämlich mehr, als wenn Du ihn einfach konstant forderst.

In diesem Sinne – lass uns etwas mehr entspannen!


Dieser Artikel erschien auf www.eigenerweg.com

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden:
Tags:

2 comments

  1. Spaziergänge sind auch meine Lösung für alles ;) Denn du hast Recht, Pausen braucht man am ehesten dann, wenn die Zeit knapp ist. Aber schon 10 Minuten an der frischen Luft könne alles verändern :)

    Liebe Grüße

    1. Liebe Tabea
      Vielen Dank für diesen tollen Input – da hast Du Recht, Spaziergänge sind ebenfalls immer suuuper entspannend!
      Ganz liebe Grüsse
      Ariana

Ich freue mich sehr über Deine Rückmeldung. Bitte beachte dazu die Hinweise zum Datenschutz unter "Impressum und Datenschutz".

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.