AllgemeinErnährung

Neue Geschmackserlebnisse mit Hejbites

Ich gebe es zu – in die Marke HEJ bin ich verliebt, seit ich das erste Mal ihr Proteinpulver probiert habe. Als ich gehört habe, dass es nun möglich sei, sowohl mein Heisshungerproblem auf der Arbeit (und vor dem Sport) zu lösen und gleichzeitig meine Vorliebe für ausgefallene Geschmackskombinationen zu befriedigen, war ich natürlich sofort Feuer und Flamme.

Aber erst einmal zu den harten Fakten:

Die HEJ Natural Bites sind vegan, zu 100% ökologisch und glutenfrei. Wie der Name schon andeutet, bestehen sie zudem aus 100% natürlichen Zutaten und sind mit Agave gesüsst. Durch den hohen Nussanteil (70%) versorgen sie zudem den Körper mit vielen wichtigen Nährstoffen und gesunden Fetten. Gleichzeitig dürfen wir uns da aber auch nichts vormachen – ein Nussriegel wird natürlich nie besonders kalorienarm sein. Dafür hält er lange satt und liefert auch vor dem Training richtig viel Energie.

Hejbites

Wie schmecken die neuen Hejbites?

Die besten Inhaltsstoffe nützen nichts, wenn der Riegel dann geschmacklich nicht zu überzeugen weiss. Bei diesen beiden Sorten von HEJ gibt es das Problem nicht: “Spicy Ginger” enthält puren Ingwer und überzeugt mit einem scharfen, würzigen Geschmack, der gleichzeitig doch wieder süss ist. Alles klar? 🙂 Besser lässt es sich nicht beschreiben – ich fand die Geschmackskombination gleichzeitig unglaublich lecker und völlig ungewohnt.

“Almond & Sea Salt” ist im Vergleich dazu etwas bekannter, da ich schon öfter Salz in Kombination mit Schokolade genossen habe. Die Mischung zwischen Meersalz und süsser Agave ist daher auch superlecker!

Wenn Du jetzt neugierig geworden bist, kannst Du die Riegel bei HEJ Nutrition bestellen. Und das beste daran? Es sollen in nächster Zeit noch weitere leckere Geschmacksrichtungen folgen!

Nun bin ich natürlich neugierig: Was sind die ausgefallensten Geschmackskombinationen, welche Du bisher ausprobiert hast?

Gerne mache ich natürlich hier den Anfang (es werden natürlich nur die leckeren Kombis erwähnt 🙂 ):

  • Mangos mit Oliven zum Frühstück
  • Avocado und Orangen als erfrischender Salat
  • Wassermelone mit Feta
  • Schokolade mit Chili
  • Braten mit Zimt

(ehm – und nein – ich bin nicht schwanger…)

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei HEJ für die Rezensionsexemplare bedanken.


 

Dieser Artikel erschien auf www.eigenerweg.com / Titelbild von HEJ, zweites Foto von mir selbst

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Zeig, dass Du echt bist ;-) *