Sport

Perfektes Wintertraining: Online Fitness-Studio New Moove

Dieser Beitrag enthält eine Rezension (Rezensionsexemplar erhalten) und Links. Mehr dazu hier.

Motivationstipps für den Sport in der kalten Jahreszeit sind mittlerweile auf unzähligen Blogs zu finden. Welche Möglichkeit gibt es jedoch, wenn Du trotz allem einfach nicht in die Kälte möchtest? Aber auch nicht einfach nur für Dich selbst trainieren willst?

Genau – Ein Online Fitness-Studio.

Ich hatte die Möglichkeit, das Fitness-Studio von New Moove für einige Monate zu testen. Und ich kann Dir versichern, ich habe es wirklich auf Herz und Nieren getestet – von Yoga über Tai Chi bis zu Bootcamps habe ich fast alles ausprobiert.

Was ist denn nun ein Online Fitness-Studio?

Du meldest Dich wie bei einem normalen Fitness-Studio einmal an und bezahlst danach eine monatliche Mitgliedergebühr. Dafür kannst Du danach aus einer riesigen Auswahl an Fitness-filmen auswählen, welche Du ganz bequem Zuhause vor dem Computer oder vor dem Fernseher nachtrainieren kannst. Im Unterschied zu einem normalen Studio hast Du natürlich keinen Trainer live dabei. Andererseits ist die Mitgliedschaft auch deutlich günstiger, als in einem “echten” Studio.

Was bietet New-Moove nebst den Kursen noch an?

New Moove hat sich einiges einfallen lassen, um Dich beim Training an der Stange zu halten. So kannst Du Dich zum Beispiel mit den anderen Trainierenden vergleichen. Ist es nicht motivierend, wenn Du siehst, dass Du unter den besten 3% bist? Mich hat das definitiv sehr angespornt. Seit kurzem gibt es auch einen “Trophäenschrank” – für eine bestimmte Anzahl Kurse/verbrannte Kalorien o.ä. erhältst Du jeweils eine Trophäe. Für mich persönlich war dies jedoch eher eine Spielerei, da diese Medaillen ja nur virtuell existieren und mir nicht wirklich etwas bringen. Umso gelungener ist die Möglichkeit, sich seine Lieblingskurse zu markieren und diese auch zu bewerten. Und wenn Du viel trainierst, erhältst Du Prozente auf den integrierten Online-Shop.

Wenn Du trotzdem einmal das Bedürfniss nach einem Trainer verspürst, kannst Du Dir einen virtuellen Personal Coach aussuchen, welcher Dich immer wieder ermutigt und Dir auch ein Programm zusammenstellt. Selbstverständlich kannst Du Dir auch selbst ein Programm zusammenbasteln und dort auch Trainings eintragen, welche Du ausserhalb von New Moove durchgeführt hast.

Ausserdem gibt es Spezialprogramme (jetzt z.B. gerade “Fit für die Piste” und “Bauch Beine Po”) und Themenwochen.

Was für Kurse gibt es bei New Moove?

Kommen wir zum richtig Spannenden – den Kursen. Denn schlussendlich entscheide ich mich nicht unbedingt wegen eines Trophäenschrankes oder eines Online-Shops für ein Online-Fitnessstudio, sondern einzig und allein wegen der Trainingsmöglichkeiten. New Moove bietet Kurse in den folgenden Kategorien an:

  • Yoga
  • Pilates
  • Dance
  • Bodyshaping
  • Muskelaufbau
  • Business Fit
  • Age Fitness
  • Rücken Fit
  • Schwanger Fit
  • gesunder Körper
  • Fit mit Stars
  • Body & Mind

Durch diese Kategorien ist bestimmt für jeden etwas dabei. Ganz besonders gut hat mir die Kategorie “Business Fit” gefallen – dort werden sehr kurze Dehnübungen gezeigt, welche komplett angezogen auf einem Bürostuhl durchgeführt werden können.

Um es gleich vorwegzunehmen – ich bin beim Kursinhalt wirklich gespalten. Es gibt nämlich zwei Sorten Kurse – die “alten” und die “neuen”.

Starten wir mit dem Positiven zuerst: Den neuen Kursen

Sämtliche neuere Kurse haben mir wirklich gut gefallen. Meistens hat eine Gruppe den entsprechenden Kurs vorgeführt, ganz selten eine Einzelperson. Die Trainer waren zwar sehr unterschiedlich aber alle äusserst motivierend. Die Sprüche “Ich sehe aus, wie rückwärts durch die Hecke gezogen” und “Stell Dir vor, Du bist eine Alge” entlocken mir noch immer ein Schmunzeln. Und ja – ich hatte auch immer wieder mal Muskelkater nach einem Training ;-) Besonders gut gefällt mir, dass sich das New Moove Logo während des Trainierens langsam verfärbt und man dadurch immer im Blick hat, wie lange es noch dauert. Leider ist mir aufgefallen, dass die Kalorienangaben auf meiner Garmin Uhr jeweils nur etwa 50% der angegebenen Kalorien ausmachten – aber vielleicht bin ich einfach zu leicht oder habe nicht intensiv genug trainiert.

Ziemlich erschreckend: Die alten Kurse

Wären alle Kurse auf dem Level der neuen Kurse, würde mir ein Fazit leicht fallen. Allerdings sind ein grosser Teil der Kurse wahrscheinlich schon etwas älter. Dabei stört mich einerseits die Videoqualität ganz gewaltig. Es wirkt, als wären die Personen ausgeschnitten worden und manuell vor einen anderen Hintergrund gesetzt. Zum Teil stimmen die Perspektiven nicht, die Leute sehen etwas gephotoshopped aus und ich konnte mich kaum mehr auf das Training konzentrieren. Das war allerdings vielleicht auch besser so – denn diese Trainings waren qualitativ auf dem Level der Videoqualität. So wurde z.B. bei einem Bootcamptraining damit geworben: Hart – härter – Boot Camp Workout: Noch immer nicht genug? Auf geht’s, Kompanie in die nächste Runde. Und es wird noch härter. Diese Übungen verlangen dir wirklich das Letzte ab. Doch halte durch, denn deine Figur wird’s dir danken!

Fantastisch – ich habe mich auf ein anstrengendes Workout gefreut. Leider war es von der Intensität nur für absolute Einsteiger geeignet. Jede Übung wurde ewig vorgezeigt, meistens sollte man dabei einfach auf der Stelle marschieren. Der Trainer selbst gab sein bestes – aber die beiden Mittrainierenden schockierten mich. Es war kaum je ein Lächeln zu sehen, einfache Übungen wie Sidekicks wurden völlig falsch ausgeführt, Balance – Fehlanzeige… Vielleicht sollte dies Einsteiger motivieren, aber in diesem Fall ist die Workoutbeschreibung einfach völlig falsch gewählt. Leider war dies nicht nur bei diesem Workout so. Einige Kurse habe ich sogar abgebrochen…

Einzigartig: The Flow

newmoove2

Auf ein Workout möchte ich gerne detaillierter eingehen. Bei New Moove gibt es ein neues Workoutkonzept – weder Aerobic noch Krafttraining noch Yoga und doch irgendwie alles zusammen: The Flow.

Ich zitiere einfach einmal die Beschreibung:

Exklusiv bei NewMoove: Das revolutionäre Fitnesskonzept “The Flow” ist Ganzkörpertraining, Cardio-Workout und mentale Entspannung in Einem! Aktiviere deine Energien und bringe deinen Körper in vier Sphären auf Hochtouren: Der einzigartige Power-Kurs stärkt die Muskulatur, verbessert deine Ausdauer und unterstützt dich effektiv beim Abnehmen. Move your Body & Relax your Mind!

Während die fliessenden Übungen Anfangs noch fremd wirken, gewöhnt man sich sehr schnell daran. Die Atmosphäre ist wunderbar und gab mir das Gefühl, in einer fremden Welt zu sein. Dadurch war es mir tatsächlich auch möglich, meinen Geist zu entspannen. Mir gefiel es ausserdem, dass sehr viel mit einer Art isometrischen Übungen gearbeitet wurde. Damit war es mir möglich, die Intensität völlig frei selbst zu steuern. Und auch wenn ich während des Trainings nicht unbedingt das Gefühl hatte, wirklich an meine Grenzen zu gehen, so hatte ich danach doch ziemlichen Muskelkater – genau richtig also.

Mein Fazit:

Da es immer mehr von den neuen Kursen gibt, würde ich New Moove trotz meinen Kritikpunkten weiterempfehlen. Allerdings hauptsächlich an Einsteiger/ mittelmässig trainierte Personen. Für diese besteht nämlich wirklich eine riesige Auswahl an Kursen. Für “Experten” gibt es leider nur 3 Kurse (wenn ich Yoga und das seltsame Bootcamp abziehe). Dies ist wahrscheinlich für jeden ambitionierten Sportler etwas zu wenig. Wenn dieses Angebot jedoch zukünftig ausgeweitet wird, kann ich mir sehr gut vorstellen, dort langfristig ein Abo zu kaufen. An dieser Stelle möchte ich mich nochmals ganz herzlich für die Möglichkeit, New Moove zu testen, bedanken!

Welche Erfahrungen hattest Du bisher mit Online Fitness-Studios? Kannst Du Dir Training vor dem Fernseher vorstellen?

 


Deine nächste Mission zum besten DU:
Direkt bei New Moove gibt es die Möglichkeit, das Angebot eine Woche lang gratis zu testen. Wenn Du Dir also nicht sicher bist, ob diese Trainings etwas für Dich sind, kann ich Dir die Testwoche wärmstens ans Herz legen.


Dieser Artikel erschien auf www.eigenerweg.com / Fotos von mir selbst. 

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden:
Tags:

27 comments

  1. Du sagst “deutlich günstiger” ohne einen Preis zu nennen. 9,90€ pro Monat (bei 12 Monaten) oder 12,90€ bei drei Monate – eigentlich okay, wenn man unbedingt zu Hause trainieren will, obwohl es nicht viel weniger ist, als in eine Discount-Studio. (Weihnachtspreise!)

    Wenn man jetzt noch die Ernährungsfunktionen dazu nimmt, liegt man bei fast 30 Euro. Für diesen Preis kann man auch in ein “normales” Studio gehen und bekommt Leute dazu, die einem die Haltung korrigieren!

    Der einzige Vorteil an dem Angebot mag die gezieltere Übung für einige Szenarien sein. Doch wenn die Videos nix taugen, dann ist es Geldverschwendung.

    1. Lieber Bitfreak
      Dein Beitrag verwirrt mich ein wenig – ich kann natürlich nicht sagen “wie viel günstiger” es ist, da jedes Fitnesscenter andere Preise anbietet. Und bei mir in der Schweiz kostet ein normales Fitnesscenter zwischen min. 70.- CHF – 150.- CHF pro Monat – was bei einem 12-Monate Vertrag dem 6 – 10fachen entspricht und daher das Prädikat “deutlich günstiger” verdient hat.
      Auch in einem Fitnessstudio erhältst Du keine “gratis” Ernährungspläne, d.h. so zu vergleichen macht keinen Sinn.
      Da ich Dich laut Deinem Blog jetzt nicht unbedingt als “Experten” einschätzen würde, hat es ausserdem mehr als genug sehr gute Videos für Dich.
      Liebe Grüsse
      Ariana

      1. Ähm…

        Richtig: Ich bin kein Experte. Das habe ich auch nicht behauptet.

        Gerade deshalb ist es Schwachsinnig nur auf ein Video zu schauen, ohne das dir jemand sagen kann ob du die Übung richtig machst oder nicht. Bei dauerhaften Fehldurchführen können mehr Schäden entstehen, als es witzig ist. Ich hatte in meinem Fitnessstudio eine falsche Ausführung und Schmerzen – bis mir ein Trainer nochmals gezeigt hat worauf es ankommt.

        Desweiteren sprach ich von Discount-Studio! Klar gibt es auch in Deutschland Studio für 60€ (~70 CHF), aber halt auch Studios wie McFit die mit Kampfpreisen von 20€ daher kommen.

        Klar: Du bekommst da keine gezielte Ernährung (als Plan) vorgesetzt. Aber: Ich persönlich Bezweifel die dauerhafte (!) Wirkung von Plänen, ohne sich insgesamt mit Ernährung zu beschäftigen. Was du allerdings bekommst, sofern der Trainer nicht der hinterletzte vom Mond ist, sind Tipps; welche er im optimalen Fall schon selbst probiert hat oder studientechnisch belegt sind.

        1. Da hast Du selbstverständlich recht – wenn man sich bei der Ausführung der Übungen nicht sicher ist oder sogar noch Schmerzen hat, ist es definitiv notwendig, erst einmal die korrekte Übungsausführung mit einem Trainer zu üben. Das kann in einem Fitnessstudio sein oder während eines Personaltrainings. Wenn man bereits ein wenig fortgeschrittener ist, kann man auch einen Freund bitten, Fotos/einen Video von den Übungen zu machen – meistens sieht man die Fehler auch bei sich selbst relativ schnell. Oder man trainiert wenigstens vor einem Spiegel, um ein paar Eckpunkte zu überprüfen.

          Bezüglich Ernährung: Es gibt auch hier bessere und schlechtere Methoden.
          Jemand, der noch gar keine Ahnung von Ernährung hat (und z.B. fragen würde “Was ist ein Protein”) profitiert sicherlich von allgemeinen Hinweisen. Jemand, der auf einen Figurwettbewerb trainiert benötigt hingegen einen individuell auf ihn abgestimmten Plan. Es kommt immer auf die entsprechenden Umstände an.

          Liebe Grüsse
          Ariana

  2. Grundsätzlich kann ich mir Training vor dem Fernseher bzw. Laptop vorstellen. Schließlich mache ich das sehr häufig. Aber Online Fitnessstudio die auch noch Geld von mir wollen? Kann ich mir nicht vorstellen, wo es doch auf YouTube sooo viele kostenlose Angebote gibt!?

    Das wäre vielleicht mal eine Idee für eine Erweiterung deines Artikels: was bringt mir denn das Online Fitnesstudio im Vergleich zu den kostenlosen Fitnessvideos an Mehrgewinn?

    Liebe Grüße!

    1. Liebe Karin
      Das stimmt natürlich – gerade wenn man auch englische Videos mag, ist man mit Youtube gut bedient :-) Der Vorteil eines Online-Fitnessstudios ist natürlich, dass die Sucherei wegfällt, die Videos übersichtlich gegliedert sind, meistens länger dauern als bei Youtube und man seine Trainings aufgezeichnet erhält.
      Liebe Grüsse
      Ariana

  3. Liebe Ariana

    Du fragst, ob ich mir ein Training vor dem Fernseher vorstellen kann. Aber ja doch, selbstverständlich!
    Mein Fitness Studio ist 10 Minuten mit dem Fahrrad entfernt. Aber wenn ich jetzt auf dem Land wohnen würde oder kein Fitness Studio in der Nähe hätte, würde ich ziemlich sicher ein Abo buchen in einem Online Fitness Studio. Ich habe auch Fitness DVDs, aber ich stelle mir vor, dass ich in einem Online Fitness Studio einfach mehr Abwechslung hätte, mehr Auswahl, und das zu einem doch sehr günstigen Preis. Ich liebe auch Webinare und lade mir die auch regelmässig zu allen möglichen Themen herunter, warum nicht auch ein Online Fitness Abo. Vielen Dank Dir für die Anregung. Toll, was es alles gibt!
    Liebe Grüsse Heidi

    1. Liebe Heidi
      Vielen herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Du hast völlig recht – wenn man sich diese Menge an Fitness DVDs kaufen würde, die das Fitnessstudio bietet, würde sich dies kostentechnisch wahrscheinlich auch nicht mehr lohnen :-)
      Liebe Grüsse
      Ariana

  4. Vor dem Fernseher das ist eher nichts für mich
    In Fitness-Studios war ich früher
    habe selbst dort gearbeitet
    mittlerweile habe ich mir
    auch mit deiner Hilfe
    ein gutes Programm zusammengestellt
    das ich im FF kenne
    bin aber nicht abgeneigt
    immer Neues zu probieren !!

    1. Liebe Margitta
      Oh das ist spannend – wie lange hast Du denn in Fitnesscentern gearbeitet? Hast Du dort Kurse gegeben?
      Liebe Grüsse
      Ariana

      1. Liebe Ariana, ein paar Jahre in meiner alten Heimat, machte eine Ausbildung zur Trainerin an Geräten – hat sehr viel Spaß gemacht – außerdem leitete ich auch Laufkurse in den Studios – war in reinen Damen-Studios und auch in gemischten. Hier im Norden war es wegen zu großer Entfernung dann nicht mehr machbar !

  5. Liebe Ariana,

    sicher eine sehr gute Sache. Ich habe bis jetzt nur auf der Seite http://www.doyogawithme.com vor dem Computer trainiert, und das hat mir eigentlich gut gefallen. Wenn es geht, gehe ich natürlich am liebsten an der frischen Luft um zu trainieren, Kälte, Schnee und Regen macht mir nichts aus. Es ist aber gut zu wissen, dass es so etwas gibt und vor allem schön, wenn man einen Testbericht hat :-)

    Liebe Grüße Anna

    1. Liebe Anna
      Für Yogatraining ist diese Seite wirklich eine fantastische Seite – ich liebe die Videos dort :-) Ein Training an der frischen Luft ersetzt natürlich weder das Fitnesscenter noch das Online Fitness-studio :-)
      Liebe Grüsse
      Ariana

  6. Hi Ariana,
    dank deines Berichtes zum ersten mal erfahren das es ein “Online-Fitness-Studio” gibt! Hab ich vorher noch nie was davon gehört!
    So richtig mir vorstellen das dauerhaft alles zuhause vorm Fernseher zu machen kann ich allerdings nicht. Da kommt man meiner Meinung nach auch schneller in Versuchung zu sagen “heute mach ich nichts” :-)

    LG, Ralf

    1. Lieber Ralf
      Es freut mich, dass ich Dir etwas neues zeigen konnte!
      Und wenn ich Dich einfach mal so einschätzen darf – ich glaube fast alle Videos wären für Dich deutlich zu leicht :-) Aber wenn Du mal welche ausprobieren möchtest, würde ich Dir Videos von Cathe Friedrichs empfehlen – die könnten Dich noch fordern :-)
      Liebe Grüsse
      Ariana

  7. Besten Dank, Ariana, für diesen spannenden Beitrag!
    Habe eben die NewMoove-Seite eingehend studiert – schön die vielen Vorschauen dort. Ich glaube, die haben wirklich eine Marktlücke entdeckt: Nicht einzelne Videos verkaufen, die dann im Regal stehen, sondern eine Community bilden, in der man gemeinsam vorwärts kommt!
    Zur Zeit hab ich mein Fitnesscenter um die Ecke und der Jogging-Wald ist nicht fern, da brauch ich das nicht zusätzlich. Aber Umstände können sich ändern…. :-)
    Liebe Grüsse, Lukas

    1. Lieber Lukas
      Vielen Dank Dir – das mit der Community hört sich toll an – denn oft ist wirklich die Unterstützung von anderen das, was den schlussendlichen Erfolg ausmacht.
      Liebe Grüsse
      Ariana

  8. Das finde ich aber interessant! Ich würde Online auch dem realen Fitness Studio vorziehen.

    1. Vielen lieben Dank Andrea :-) Wieso würdest Du denn das Online Studio hauptsächlich dem realen Studio vorziehen?

      Liebe Grüsse
      Ariana

  9. Sehr interessant, aber ich kann es nicht verstehen wie man für sowas Geld zahlt???

    Es gibt so viele verschiedene Fitnessübungen die man zu hause machen kann ohne dafür zu bezahlen. Außerdem ist die Idee des zusammen Sport machens zwar gut, aber auch nur für die Menschen die das brauchen.

    ich trainiere lieber alleine, da lenkt mich niemand ab und ich bin bei der Sache.
    Außerdem weiß ich auch das es Millionen von Menschen gibt die besser sind als ich, aber darum geht es ja auch gar nicht.

    1. Hallo Manfred
      Im Unterschied zu den Fitnessübungen, welche man einfach machen kann, sind hier natürlich komplette Workouts zu finden – mit Aufwärmen, Dehnen und Motivation – gerade wenn man noch nicht so geübt ist, ist das wirklich eine angenehme Sache :-)
      Und alleine ist man ja streng genommen trotzdem.
      Liebe Grüsse
      Ariana

  10. […] ich Dir vor kurzem das Online Fitness Studio New Moove vorgestellt habe, wurde ich oft darauf hingewiesen, dass man doch genügend kostenlose […]

  11. Manche trainieren gerne zu Hause, mache unter Leuten, mache in der Natur. Das schöne ist ja, dass es für jeden Typ mittlerweile genügend Angebote gibt. Wichtig ist vor allem, überhaupt etwas zu tun.
    Mein Tipp: In unserem “kleinen” Online Fintessstudio gibt es günstige Videos zum Download ohne Abo: http://www.fitkurs.de

    1. Lieber Carsten
      Vielen Dank für diesen Linktipp – das liest sich ebenfalls sehr spannend.
      Liebe Grüsse
      Ariana

  12. Vielen Dank für den ausführlichen Bericht! Das Angebot an Online Fitnessstudios ist echt riesig und jeder Erfahrungsbericht hilft. Für einen ersten Überblick und Vergleich von einigen Online Fitness Programmen kann ich auch die Website http://www.onlinefitnessstudios.de empfehlen. VG Jens

    1. Hallo Jens
      Vielen Dank für den Linktipp. Was meinst Du dazu, auch noch englische Seiten aufzunehmen?
      Liebe Grüsse
      Ariana

      1. Hallo Ariana,
        die Website befindet sich noch am Anfang. Definitiv möchten wir die Anzahl an Online Fitnessstudios und Workouts noch ausbauen. Das Angebot an Online Fitnessprogrammen in Deutschland ist schon jetzt so breit aufgestellt, dass wir wohl vorerst nur deutschsprachige Anbieter recherchieren und sammeln möchten. Ich werde mir deine Idee aber im Hinterkopf behalten ;).
        Vielen Dank und LG
        Jens

Ich freue mich sehr über Deine Rückmeldung. Bitte beachte dazu die Hinweise zum Datenschutz unter "Impressum und Datenschutz".

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.