AllgemeinLinks

Sport und Fitnessblogs am Sonntag, 02.03.2014

Liegestützen-Plank-Ariana-Sport-Workout

Dieser Beitrag enthält Links. Mehr dazu hier.

Wenn wir heute gemeinsam einen wärmenden Ingwertee trinken würden, würde ich Dir erzählen dass…

  • … ich mich schon jetzt über die rege Teilnahme am Gewinnspiel freue – und dass Du nach wie vor mitmachen kannst!
  • ich diese Woche das erste Mal in meinem Leben Pasta selbst gemacht habe – in rot, gelb und grün.
  • ich getaggt wurde – das erste Mal in meiner Bloggergeschichte (stell Dir vor, wie ich nun im Kreis auf und ab hüpfe) :-) Die Antworten auf die Fragen findest Du am Ende dieses Artikels.

Was würdest Du mir bei einem wärmenden Ingwertee erzählen?

Diese Woche fand ich folgende Beiträge besonders spannend:

 

Deutsche Sport und Fitness Blogs

Deutsch1
Wie wäre es wohl, wenn es beim Laufen Verkehrsregeln geben würde? Eine amüsante und gleichzeitig nachdenklich machende Geschichte dazu findest Du bei das Lauferei. 
deutsch2 Ich liebe ja besonders ausführliche Artikel. Daher hat mich dieser Artikel über die 11 grössten Lügen der Mainstream Ernährung bei Aesir Sports direkt fasziniert. Jede Lüge und ihre Entlarvung sind beinahe ein eigener Artikel.
deutsch3

Dass Zucker nicht allzu gesund ist, hat sich wahrscheinlich in der Zwischenzeit bereits herumgesprochen. Aber welche Alternativen gibt es? Und was ist besonders an Stevia dran? Einen interessanten Bericht kannst Du bei Paleosophie nachlesen.

deutsch4 Ausgefallene Läufe faszinieren mich. Wenn dies bei Dir auch so ist, dann schau Dir einfach einmal den Erlebnisbericht von Hendrik zum Nomads Run an – toll geschrieben und mit faszinierenden Fotos und Videos übermalt.
deutsch5 Sind Proteinshakes gesund? Und welche Eiweisssorten nehme ich dort am besten? Die Antworten stehen bei Fitness Mission. 

Englische Sport und Fitness Blogs

englisch1

Was passiert, wenn man ein Jahr lang 100 Burpees pro Tag ausführt? Die Antwort inklusive eines Filmes findest Du bei Ross Training. 

engilsch2
Wenn Du gerne läufst, hast Du Dich bestimmt schon einmal gefragt, wie Du schneller laufen könntest. 25 Möglichkeiten, dieses Ziel zu erreichen wurden auf the greatist vorgestellt.
englisch3

Dies ist für mich der Beitrag der Woche: Kann eine Low Carb Ernährung die Sehkraft verbessern? Wenn Du über das gruselige erste Foto hinwegsiehst, erfährst Du einige neue Informationen bei The Great Fitness Experiment. 

englisch4

Diesen Verdacht hatten wir Frauen doch schon immer: Der Menstruationszyklus beeinflusst unser Training. Wie genau und was Du diesen Effekt ausgleichen kannst, steht bei Girls Gone Strong. 

englisch5 Wenn jemand behauptet, dass sein Artikel der beste Liegestützenartikel ist, den es gibt, habe ich allen Grund skeptisch zu sein. Tony Gentilcore enttäuscht die hohen Erwartungen jedoch nicht.
englisch6 Du willst Masse aufbauen? Dann stellst Du am besten sicher, dass Du diese 10 Hinweise von Bryan Krahn berücksichtigst.

 

 

Liebster Blog Award

Ich habe mich total gefreut, als mir Heiko von Laufen Total einen Blog Award verliehen hat – und dann gleich noch den “liebsten Blog Award” – wow! Ziel dieser Aktion ist es, neue und noch unbekannte Blogs kennenzulernen und natürlich etwas über diese fleissigen Schreiber zu erfahren.

Die Regeln für die ganze Sache sind ganz simpel:

  • Verlinke die Person, die dich nominiert hat.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir die Person gestellt hat.
  • Überlege dir 11 Fragen.
  • Nominiere 11 weitere Blogger (nach Möglichkeit mit unter 200 Lesern).

Die elf Fragen von Heiko waren:

  1. Was steckt hinter dem Namen Deines Blogs, und wie bist Du zu diesem Namen gekommen?
    Ich habe meinen Blog Eigenerweg.com genannt, da ich davon ausgehe, dass jeder von uns zwar ähnliche Ziele hat (sei es jetzt in sportlicher Hinsicht oder ganz allgemein), aber jeder seinen eigenen Weg geht, um diese zu erreichen. Wenn verschiedene Leute fit werden möchten, gehen z.B. die einen zum Zumba, die anderen laufen Trails und die dritten trainieren im Kraftraum. Trotz dieser unterschiedlichen Ziele und dieser eigenen Wege, sind alle irgendwie im selben Boot.
  2. Was motiviert Dich zum Bloggen, und woher nimmst Du Ideen und Inspiration?
    Ich werde hauptsächlich durch Dich motiviert! Alle meine Leser, die vielen lieben Kommentare, die ganzen Mails und Rückmeldungen in meinem Umfeld motivieren mich dazu, immer weiter zu machen. Für die Inspiration hole ich mir einerseits konstant Input von Aussen (Zeitschriften, Bücher, Blogs) und sammle mögliche Ideen in einer Evernote Datei. Aber die besten Beiträge entstehen meistens, wenn mir ganz spontan eine Idee kommt und meine Finger wie von selbst tippen.
  3. Wie schätzt Du die Vernetzung unter Bloggern ein, und welche Erfahrungen hast Du selbst gemacht?
    Grundsätzlich empfinde ich die Vernetzung bereits als relativ gut – gerade die Blogger, welche regelmässig schreiben “kennen” sich doch irgendwie virtuell. Schön fände ich es natürlich, wenn es mehr Treffen in der “echten” Welt geben würde. Und dies am liebsten noch in meiner Umgebung.
  4. Über welche Themen schreibst Du am liebsten?
    Sport, Fitness, Ernährung und Motivation.
  5. Was hat Dich in letzter Zeit am meisten aufgeregt, wenn es in der öffentlichen Diskussion um Blogger und deren Arbeit ging?
    Ich finde es schade, dass es in der Bloggerwelt zwei “Lager” gibt. Die einen finden es total verwerflich, mit seinem Blog zu verdienen oder Produkte zu bewerten während dies für andere total normal ist. Ich empfinde es als schade, dass man nicht einfach nach dem Motto “leben und leben lassen” vorgeht.
  6. Warum treibst Du Sport?
    Weil es mir Spass macht. Weil das Gefühl danach unbeschreiblich ist. Weil ich immer wieder Erfolge sehe. Weil es mir gut tut. Weil man dadurch fitter wird. Weil der Alltag plötzlich ganz einfach aussieht.
  7. Nenne drei Gründe, wie Du Dich zum regelmäßigen Sporttreiben motivieren kannst.
    Mich motiviert es, wenn ich weiss, dass andere die Möglichkeit für Sport gar nicht haben. Und ich dies eigentlich ausnutzen sollte. Neue Gadgets, Übungen oder Ideen motivieren mich ebenfalls. Und die perfekte Musik tut ihr übriges.
  8. Was war Dein schönstes Erlebnis als Sportler und Dein schönstes Erlebnis als Blogger und warum?
    Als Sportler gab es sehr viele wunderbare Erlebnisse. Besonders in Erinnerung sind mir ein Staffelmarathon und unzählige Biketouren mit meinem Ex-Partner geblieben. Als Blogger tue ich mich auch schwer, um ein einziges Erlebnis herauszupicken. Ich glaube, die tägliche Interaktion mit anderen Menschen ist etwas vom schönsten.
  9. Was wäre, wenn es von heute auf morgen keine Handys, Smartphones und Co geben würde?
    Wahrscheinlich gäbe es erst einmal ein grosses Chaos. Danach würde sich alles wieder einpendeln und wir hätten wieder viel mehr und intensivere Kontakte zu unseren Mitmenschen. Und würden lernen, pünktlicher zu sein.
  10. Was stört Dich an der aktuellen Doping-Diskussion am meisten?
    Ich verfolge diese nicht aktiv.
  11. Was kann man 2014 von Dir als Blogger erwarten?
    Ich mag nicht nur beim Sport neue Dinge, sondern auch beim Bloggen. 2014 möchte ich weiterhin so regelmässig bloggen und gerne noch mehr Gästebeiträge schreiben. Einige Workoutvideos veröffentlichen. Mehr Rezepte. Und viel mehr eigene Fotos einbauen.

So – nun müsste ich eigentlich 11 Blogs nominieren. Allerdings habe ich festgestellt, dass sehr viele davon schon von anderen Blogs genannt wurden. Und da ich nicht möchte, dass diese Fragen für die betreffenden Blogger zum Stress ausarten, beende ich diesen Award an dieser Stelle.

Was fandest Du diese Woche besonders spannend? Wie würdest Du diese Fragen beantworten?

Dieser Artikel erschien auf www.eigenerweg.com / Fotos von mir selbst. 

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden:
Tags:

4 comments

  1. Hallo Ariana,
    vielen Dank für die Beantwortung der einzelnen Fragen. Gerade die Frage 5 ist bei uns Bloggern ein heikles Thema, ich sehe es aber ähnlich wie Du. So lange ein Blog nicht nur aus Werbung besteht ist es in meinen Augen legitim auch mit dem Blog zu verdienen, was letztendlich aber auch nur die wenigsten wirklich schaffen.
    Gruß Heiko

    1. Hallo Heiko
      Ich habe zu danken – nur durch die tollen Fragen war es mir möglich, so schön zu antworten :-)
      Liebe Grüsse
      Ariana

  2. Vielen lieben Dank für die Verlinkung! :-)

    1. Das ist sehr gerne geschehen :-)

Ich freue mich sehr über Deine Rückmeldung. Bitte beachte dazu die Hinweise zum Datenschutz unter "Impressum und Datenschutz".

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.