Links

Sport- und Fitnessblogs am Sonntag, 22.10.2017

Waldstätterweg

Wenn wir heute gemeinsam einen Apfelsaft trinken würden, würde ich Dir erzählen dass…

  • ich letzte Woche Ferien hatte und diese mit ein paar Fastentagen begonnen habe. Erstaunlicherweise fiel es mir sehr leicht, nichts zu essen und es waren echt schöne und entspannte Tage.
  • der Höhepunkt meiner Ferien eine wunderschöne Wanderung von Brunnen nach Vitznau war – herrliche Sicht, phänomenales Wetter und ein richtig angenehmer Weg. Was will man mehr?
  • ich ausserdem diese Woche das erste Mal wieder bouldern war. Zu Beginn hatte ich unglaublich Angst und habe es kaum drei Griffe hoch geschafft. Langsam entwickelte sich aber wieder Vertrauen in meine Hand und nach einer Stunde sah es schon fast wieder normal aus 🙂

Was würdest Du mir bei einem Apfelsaft erzählen?

In den letzten Wochen haben mich die folgenden Beiträge besonders fasziniert (Die Reihenfolge ist willkürlich gewählt):

Deutsche Sport, Ernährungs- und Fitness Blogs

Deutsch1
Gleich zwei Beiträge auf Marathonfitness sind wieder einmal äusserst lesenswert: Wie man nach einem Bandscheibenvorfall wieder mit dem Training beginnen kann und in welchen Situationen der Spruch “viel hilft viel” nicht wahr ist.
deutsch2 Ich wusste es schon immer: Fernsehen ist ungesund! Auf Paleolifestyle erfährst Du die Gründe dazu.
deutsch3 In diesen Wochen haben mich vor allem schöne Bilder fasziniert: Einmal Tänzer in schwarz-weiss beim Klonblog,  einmal eine Expedition in den Norden bei Kwerfeldein und einmal Gebäck aus Porzellan und Glas beim Klonblog.
Auf Pinkstinks erfährst Du, wann Werbung sexistisch ist und wann sie einfach nur schlecht ist.

Englische Sport, Ernährungs- und Fitness Blogs

englisch1 Barbend hat sich diese Woche zwei interessante Fragen gestellt: Muss man im Winter länger aufwärmen, als im Sommer und werden trainierte Menschen eher der “Unterschicht” zugeordnet?
engilsch2 Tony Gentilcore veröffentlichte eine simple Anleitung, um endlich Erfolg zu haben.
englisch3 Auf Dumb Little Man wurden 15 Tipps für ein erfüllteres Leben vorgestellt.
englisch4 Wolltest Du schon immer wissen, welchen Einfluss Alkohol auf Dein Training hat? Dann lies diesen Artikel von Propane Fitness.
englisch5 Auf Gearjunkie wurde eine Methode vorgestellt, um Bärenspray zu testen.
Zu guter Letzt noch ein paar themenfremde Beiträge:
Wunderschöne Rezeptfotos (this is Colossal)
Milchschaum in 3D (Bored Panda)
Beeindruckende Pop Up Karten (this is Colossal)
Wie ein Facebook für Kinder aussehne würde (Bored Panda)
Ungewöhnliche Hochzeitsfotos (DeMilked)

Dieser Artikel erschien auf www.eigenerweg.com / Fotos von mir 

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden:
Tags:

2 comments

  1. Ich würde dir erstmal nichts erzählen, sondern dich fragen wie du es an Fastentagen aushälst?
    Ich habe auch schon des öfteren versucht erst einmal weniger zu essen und schaffe das nicht mal wirklich. Der Hunger ist nicht mal das Schlimmste, sondern viel mehr das Knurren meines Magens. Schrecklich und dazu kommt noch Bauchweh. Nun frage ich mich, ob ich das “trainieren” kann bzw. es Möglichkeiten gibt wie ich die Tätigkeiten meines Magens besser kontrollieren kann.

    1. Liebe Caro
      Also ich empfinde Fastentage deutlich einfacher als “einfach weniger essen”. Beim Fasten hatte ich erst einmal einen Entlastungstag, daraufhin ist eine Darmentleerung (Glaubersalz oder Einlauf) wichtig und sollte auch dabei helfen, die Hungergefühle zu unterdrücken. Während des Fastens habe ich dennoch Gemüsebrühe und verdünnte Gemüsesäfte zu mir genommen und wenn mein Kreislauf zu schlapp war auch mal Tee mit wenig Honig. Bei Bauchweh helfen Ruhe oder auch Leberwickel – ich hatte das Gefühl, das ganze Fasten war wirklich ein Event, der aus weit mehr als nur “nichts essen” bestand und habe mich schon lange vorher darauf vorbereitet (z.B. indem ich mir für diese Tage absolut nichts vornahm) – evt. helfen Dir diese Tipps ein wenig 🙂
      Liebe Grüsse
      Ariana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Zeig, dass Du echt bist ;-) *