Links

Sport- und Fitnessblogs am Sonntag, 3. September 2017

Meer in Kanada auf Vancouver Island

Wenn wir heute gemeinsam einen frischgepressten Karottensaft trinken würden, würde ich Dir erzählen dass…

  • ich letzte Woche in Biel am See war – in diesen Momenten bin ich glücklich, in so einem wunderschönen Land zu leben. Das Titelbild ist trotzdem noch von Kanada 😉
  • ich mittlerweile wieder etwa 3 – 4 km joggen kann. Wenn ich seeeeehr langsam bleibe, tut der Arm auch nicht weh. So etwas hilft wunderbar dabei, seine Geduld zu trainieren.
  • ich zudem eine interessante Erfahrung in einem sehr edlen Restaurant in Basel gemacht habe. Scheinbar passten wir nicht ganz in das Klientel-Schema (über 50, sehr elegant angezogen, konservativ) und wurden daher vom Servicepersonal auffällig diskriminiert. D.h. die Weinkarte wurde nicht gereicht, die Speisen nur so auf den Tisch geklatscht, zuerst wollte man uns sogar ins Bistro schicken – und das obwohl wir eine Menge Geld dort ausgegeben haben. Wir haben das Essen trotzdem genossen, aber interessant war die Erfahrung dennoch.

Was würdest Du mir bei einem Karottensaft erzählen?

In den letzten Wochen haben mich die folgenden Beiträge besonders fasziniert (Die Reihenfolge ist willkürlich gewählt):

Deutsche Sport, Ernährungs- und Fitness Blogs

Deutsch1
Beim Sport stösst man immer wieder einmal an Grenzen. Bei Tri it Fit erfährst Du, wie Du diese überwindest.
deutsch2 Bei Laufen Total fand ich direkt zwei spannende Beiträge: Ein Halbmarathon Trainingsplan für Anfänger und die Kombination von Laufen und Fitnessübungen. 
deutsch3 Wenn Du nun auf den Geschmack von Fitnessübungen ohne Geräte gekommen bist, gefällt Dir dieser Artikel von 4yourfitness ganz bestimmt.
Ein bisschen klassischer geht es bei Vereinfache Dein Training zu:5 Gründe für Kreuzheben, Kniebeugen und Bankdrücken
Noch mehr “Gründe” – aber diese Mal fürs Crossfit – gibt es bei “Zwischen Kochtopf und Laufschuh”. 
Auch bei Eat Train Love haben mich direkt zwei Artikel überzeugt: Hilfe, ich bin mies drauf und wie Du die Ernährung findest, die wirklich zu Dir passt. 
Wenn Du Tipps für den aktiven Urlaub brauchst, schaust Du am Besten bei Eiswürfel im Schuh (Radsporturlaub in Kaiserwinkl) oder Travelicia (Alpenüberquerung) vorbei.
Rund ums Einkaufen ging es bei der Frühlingszwiebel (Sparen beim Einkaufen) und bei Fitvolution (Gesund einkaufen).
Pink Stinks weisst immer wieder einmal auf besonders sexistische Werbungen hin. Dieses Mal: Fleischbällchen

Englische Sport, Ernährungs- und Fitness Blogs

englisch1 Eine Hochzeit auf Slacklines? Das nenne ich mal spektakulär! (Von Gear Junkie) 
engilsch2 Jillfit beschreibt, warum das Gewicht nichts damit zu tun hat, ob man sich sexy fühlt oder nicht.
englisch3 Auf Trail to Peak erfährst Du, wie man auch mit einem Kleinkind wandern und zelten kann.
englisch4 Warum es wichtig ist, Deine Fussgelenke mobil zu halten, wird Dir auf Girls Gone Strong erklärt.
englisch5 Gesunde Desserts? Ja bitte! Wie Du diese findest, erfährst Du bei Inspired Fit Strong.
Und noch etwas themenfremdes zum Schluss:
Tolle Vorher – Nachher Fotos von verlassenen Plätzen (Bored Panda)
Fotos vom Burning Man Festival – da will ich unbedingt einmal hin! (Design You Trust)
Witzige Comics mit schwarzem Humor (Design You Trust)
Wie 3D Drucker unsere Welt verändern (Just Creative)

Dieser Artikel erschien auf www.eigenerweg.com / Fotos von mir

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden:
Tags:

8 comments

  1. Hallo liebe Ariana,

    wie schön, wenn einem jemand die Arbeit abnimmt. Ich versuche zwar wöchentlich auch immer mehrere Blogposts von anderen zu lesen, aber manche gehen einem eben doch durch die Lappen! Vielen Dank für die Zusammenfassung. Und Danke auch für die Erwähnung! Du bist ein Schatz! 😉

    Liebe Grüße und lass dir den Saft schmecken!

    Lotta

    1. Liebe Lotta
      Das ist sehr gerne geschehen – der Artikel war auch richtig klasse! Und ich freue mich sehr, dass Dir die Liste so gut gefällt 🙂
      Liebe Grüsse
      Ariana

  2. Liebe Ariana

    Ich bin momentan leider auch an der Hand verletzt und setze daher im Moment mit dem Training aus, da ich Angst habe, dass es noch schlimmer wird. Hast du mir evtl. Tipps, was für Workouts ich trotzdem machen könnte? Ich möchte nicht komplett mit dem Training aussetzen, vor allem auch weil ich nicht weiss, wie lange das Problem mit meiner Hand noch bestehen wird (muss zu einem Neurologen, den Termin habe ich aber erst in 2 Wochen bekommen).

    Würde mich sehr über eine Antwort freuen! 🙂 Liebe Grüsse aus Bern,
    Jeannine

    1. Liebe Jeannine
      Ohje – erst einmal ganz gute Besserung für Deine Hand!
      Grundsätzlich ging bei mir Walken schon ziemlich bald wieder und seit einiger Zeit mache ich ziemlich viel “no arm yoga” – Yoga Upload hat z.B. ganz viele tolle Varianten. Ausserdem muss man bei den meisten BBP Workouts die Hände nur sehr wenig einsetzen – so etwas ist also auch zu empfehlen 🙂
      Je nachdem was Du normalerweise trainierst, kann man das evt. auch sehr gut anpassen…
      Liebe Grüsse aus Basel 🙂
      Ariana

  3. Oh, wie schön, dass ich dabei bin.
    Ich finde dein Format hier richtig klasse, man findet immer was neues und interessantes – richtig cool!

    Liebe Grüße 🙂

    1. Vielen lieben Dank Stef – es freut mich total, dass Dir dieses Format gefällt 🙂

      Liebe Grüsse
      Ariana

  4. Oh wie toll. Vielen Dank.
    Es freut uns riesig, dass Dir unser Beitrag so gut gefallen hat.
    Wie doof, wir haben es leider erst heute gemerkt. 😉
    Viele liebe Grüße
    Jasmin & Floh

    1. Das ist sehr gerne geschehen – ich lese euren Blog wirklich sehr gerne!
      Liebe Grüsse
      Ariana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Zeig, dass Du echt bist ;-) *