Herzlich Willkommen – ich bin Ariana!

Möglicherweise bist Du hier, weil Du ein bisschen abnehmen solltest. Oder Du möchtest mehr Muskelmasse aufbauen. Vielleicht möchtest Du auch fitter werden und Dich jeden Tag besser fühlen. Und ich bin sicher, dass Du gerne in den Spiegel sehen willst und dabei mehr als nur zufrieden sein möchtest – dass Du jeden Morgen begeistert sein willst!

Das Leben ist zu kurz, um Durchschnitt zu sein.

Ich bin davon überzeugt, dass es für jeden möglich ist, sich weder durchschnittlich zu fühlen, noch so auszusehen. Auf dem Weg zu dem gesündesten, fittesten und fantastischsten Du möchte ich Dich unterstützen und begleiten.

Dabei möchte ich Dich an die Hand nehmen (wenn auch nur virtuell :-) ) und Dir die richtigen Werkzeuge in die Hand geben, damit Du schlussendlich Deinen eigenen und für dich perfekten Weg zusammenstellen kannst. Einen Weg, welcher Dir Spass macht, bei welchem Du Deine Ziele erreichst und bei welchem Du jeden Tag besser bist, als am Vortag! Dabei werden wir hauptsächlich auf den Sport aber auch auf die Ernährung und die Psyche eingehen . Und nicht zuletzt vor allem Spass haben – ich erwähne dies nochmals, weil es so wichtig ist!

Wieso Eigenerweg.com?

Es gibt ein paar Grundprinzipien, welche auf jeden anwendbar sind. Aber schlussendlich sind wir alle ganz bezaubernde, einzigartige Individuen. Manche lieben es, stundenlang durch die Natur zu rennen, während andere sich schon beim Gedanken daran ein Versteck suchen. Einige können jeden Tag intensive Trainings durchziehen und andere benötigen mehr Pause. Ausserdem haben wir alle verschiedene Voraussetzungen und befinden uns an einem anderen Punkt. Es wird also jeder seinen eigenen Weg gehen.

Wir sind alle ganz bezaubernde, einzigartige Individuen.

Trotzdem sitzen wir alle im selben Boot. Jeder hat ab und zu mit Motivationsproblemen zu kämpfen. Jeder ist manchmal auf der Suche nach besseren Informationen, nach neuen Inspirationen. Alle kennen das Gefühl, wenn es mal nicht so funktioniert, wie es soll. Und auch alle von uns können eine Bewegungsform finden, welche aufregend ist und unglaublich viel Spass macht.

Mehr über mich selbst:

Ich hatte Glück – dadurch, dass ich in Nepal und Bolivien aufgewachsen bin, war ich als Kind immer viel in der Natur. Um zu meinem Dorf zu gelangen, musste man mehrere Tage marschieren. Das Wandern wurde mir also sozusagen in die Wiege gelegt.

Auch nach der Rückkehr in die Schweiz war ich sportlich aktiv. Über Aikido, zu Wing Tsun bis hin zu sehr intensivem Muay Thai und MMA Training war ich kämpferisch aktiv. Zu dieser Zeit habe ich ausserdem die Ausbildung zum Fitnessinstruktor Basis absolviert.

Ich trainierte intensiv Muay Thai und MMA.

Von Reto Gentinetta
Von Reto Gentinetta

Da ich überzeugt davon bin, dass die Ernährung genau so wichtig wie die regelmässige Bewegung ist, habe ich zudem die Ausbildung zum Precision Nutrition Coach abgeschlossen.

Dabei bin ich kein Fan von radikalen Lebensänderungen – kleine Schritte bringen oftmals viel mehr. Ein bisschen mehr Sport zu machen. Sich ein wenig gesünder zu ernähren. Oder einfach mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren.

Dies ist keine Radikalkur – aber sie funktioniert!

Gerne möchte ich diesen Weg mit Dir gemeinsam gehen.

81 comments

  1. Hallo Ariana!
    Erstmal möchte ich dir für all deine lieben Kommentare danken, sie haben mich nicht nur einmal motiviert! Danke danke danke dafür. :-)
    Du bist ein verdammt hübsches Mädchen und die Art wie du schreibst gefällt mir sehr. Ich denke ich bin jetzt auch im Team. :P

    Liege Grüße! :)

    1. Liebe Claudia

      Ooooh, ganz ganz ganz herzlichen Dank für deine lieben Worte – ich habe mich riesig darüber gefreut :-) Ich freue mich jedes Mal, wenn Du wieder einen weiteren Blogeintrag schreibst :-)
      Liebe Grüsse
      Ariana

  2. Hallo Ariana,
    ein wirklich schöner Blog, gefällt mir sehr gut!
    Ich werde auf jeden Fall immer mitlesen! :)

    Schöne Grüße,
    Peter

    1. Hallo Peter
      Erst einmal ganz herzlich Willkommen hier – ich freue mich sehr, dass Dir der Blog gefällt :-)
      Liebe Grüsse
      Ariana

  3. Hallo Ariana,

    ich bin durch deinen Kommentar auf meinem Blog hier zu dir gekommen.

    Mich hat der Name deiner Domain angelockt ;-)

    Ich finde die Idee dahinter sehr schön und möchte dich motivieren weiter zu machen.

    Lg

    Thomas

    1. Herzlich Willkommen Thomas!
      In diesem Fall hat der Name ja sein Ziel erreicht :-)
      Liebe Grüsse
      Ariana

  4. Ich schließe mich dem Thomas an…mach weiter so!!

    Gruß
    Sven

    1. Vielen lieben Dank Dir!
      Liebe Grüsse
      Ariana

  5. Hallöchen .. bin vor 6-7 Monaten auf deine Seite aus Zufall gestoßen aus Interesse an kraft sport für zuhause jetzt bin ich einen schritt weiter.. Seit 1 monat im Gym aber trotzdem nur BWE Übungen am ausführen und es knallt echt ich mache jede Übung á 3 setzte so viele Wiederholungen wie möglich aber im Gym hat man mehr Möglichkeiten z.b. dips oder das Training für die untere Rücken Muskulatur oder dem Rumpf weil man die Beine einklemmen kann im Gerät !! Auf jeden fall war ich am Anfang so motiviert ich habe jeden tag was getan erst Zirkel Training dann alles á 3 setzte um erstmal rein zu kommen nur zu empfehlen aber das man keine großen Fortschritte macht weil der Muskel auch ruhe zum wachsen braucht habe ich dann auch nach ca.3 Monaten mitbekommen ; D ab da an jeden 2ten tag trainiert und ich habe jetzt 15 kilo zugenommen & natürlich nicht nur Muskeln weil ich auch aufgehört habe zu rauchen ab dem 1.jan 13 aber ich habe mich trotzdem immer gesteigert in den Wiederholungen trotz der hohen Gewichts Zunahme! Ich führe jede Übung zu 100% genau aus und vor allem nie die Spannung verlieren ist sehr wichtig habe ich festgestellt . . Klimmzüge soo langsam wie es nur geht vor allem das absinken das trainiert gleichzeitig_negativ & das gilt auch für liegestütze langsam ausführen ist so effektiv ich werde immer gelobt “so krass wie du macht die Klimmzüge hier keiner” es bringt nichts da an der Stange zu zappeln das ist kein effektives Training man braucht körper Spannung. Mein Trainingsplan sieht so aus erst 10 min Laufband auf 11 kmh warm machen dann geht es an die stange Klimmzüge mit dem obergriff dann situps dann Diamant liegestütze dann das Schulter Kreisen mit ausgestreckten armen dann unterer Rücken (an einem Gerät wo man die Beine ein klemmt und nur den Oberkörper auf und ab bewegt) dann gehts weiter wieder Klimmzüge im hammer griff dann werden die seiten also der rumpf trainiert am selben Gerät wie der untere Rücken nur halt seitlich auf und ab dann gehts an die dips dann wieder situps aber negativ dann wieder Klimmzüge im untergriff dann gehts nochmal an den Bauch bei der Übung lege ich mich auf die bank mit dem Rücken und Strecke die beine aus dann hebe ich sie an und lasse sie wieder runter aber die ganze zeit auf Spannung und dann gibt es noch liegestütze zum ende alles á 3 setzte & so viele Wiederholungen wie möglich mit einer pause von 1 min zwischen den setzten ! & das ist ein Training wo ihr jeden Muskel im Oberkörper trainiert nur mit der nacken Muskulatur fehlt es mir an wissen die mit BWE zu trainieren! Also kann den plan nur empfehlen zieht das so durch und stellt alle 3 Monate den plan von der Reihenfolge um ;) oder habt ihr noch Tips für mich ? Also ich kann sagen man macht echt gute vortschritte

    1. Hallo und herzlich Willkommen Johnny
      Das hört sich nach einer richtig tollen und erfolgreichen Zeit an! Ich gratuliere Dir auch noch zum erfolgreichen Rauchstopp – das ist fantastisch!

      Du hast völlig recht – die Ruhepausen sind extrem wichtig. Ausserdem bringen die Übungen natürlich nur etwas, wenn man sehr stark auf eine perfekte Form achtet. Dein Plan hört sich wirklich gut an. Was mir jedoch aufgefallen ist – trainierst Du auch deine Beine? Die meisten Übungen, welche Du beschreibst, konzentrieren sich ja primär auf den Rumpf/Arme/Rücken.

      Liebe Grüsse
      Ariana

      1. Danke dir :)
        Ja also die beine trainiere ich auch mit joggen springseil und Waden heben das mach ich immer im wechsel mit dem Oberkörper Training aber habe ich im Moment etwas schleifen lassen erst die heißen tage mit über 30 grad und dann die luft hier im Rheinland also das geht auf den Kreislauf :D und ich habe mir am Rücken ne Zerrung eingefangen deswegen jetzt auch 3 Tage ohne Training :/ ich denk direkt ich verpasse was oder mache deswegen langsamer Fortschritte aber dann denk ich so es gibt bodybilder die trainieren jeden Muskel nur einmal die wochr wegen dem Split.. das beruhigt mich dann wieder etwas ^^ jaaa es ist ne sucht geworden aber sie ist jaa gesund :)

  6. Hallo Ariana,
    manchmal braucht man ja ein bißchen länger bis man auf einen neuen Blog stößt. Ich möchte mich bei dir für Deine Verlinkung bedanken und werde mich bei so einem schönem Blog wie Deinem gerne revanchieren!!!
    Tolle Fotos!!! :)))

    Die liebsten Grüße sendet dir Mimi :)))

    1. Liebe Mimi
      Ich freue mich natürlich sehr, dass Dir mein Blog gefällt und hoffe, Dich hier nun öfter zu sehen :-) Ganz liebe Grüsse
      Ariana

      PS: Das Lamm hat mich soeben auch glücklich gemacht :-)

  7. Hallo Ariana! Find deine Seite echt cool und finde es toll dass du Muay Thai trainierst! Ich bin 21 Jahre alt und habe mit 16-19 Jahren viel Shaolin Kung Fu trainiert, hab zu der Zeit allerdings nur 64 Kg gewogen, jetzt mach ich seit 1 1/2 Jahren nur Bodyweight-Training und wiege knapp 80 Kg! Meine Hauptübungen: Klimmzüge, Dips, Pull Ups (Obergriff) und Bauchtraining! Ich wollte dich auch fragen wie ich es schaffe meine Klimmzug anzahl zu erhöhen? Derzeit schaff ich 16 Klimmzüge und 40 Liegestütze und mag das gerne steigern auf 20 Wdhs um irgendwann genug Kraft für den Muscle Up zu schaffen! Wie gehe ich vor?^^ sorry falls ich viel schreibe! Lieben Gruss! :)

    1. Hallo und herzlich Willkommen Julian
      Vielen Dank Dir – da hast Du ja eine ganz tolle Steigerung hinbekommen!
      Ich würde beim Klimmzug entweder auf schwierigere Varianten ausweichen – dadurch baust Du direkt noch mehr Kraft auf und schaffst plötzlich auch mehr von den einfachen. Auch bei den Liegestützen könntest Du schwierigere Varianten einbauen (z.B. mit den Füssen erhöht) und dadurch noch mehr Kraft für die “normalen” Varianten aufbauen.
      Eine andere Möglichkeit, um die Wiederholungen deutlich zu steigern, sind viele kleine Einheiten über den ganzen Tag verteilt. D.h. Du führst z.B. alle 2h 5 – 10 Klimmzüge aus. So kommen gegen Ende des Tages äusserst viele Wiederholungen zusammen und Du baust quasi “nebenher” mehr Kraft auf.
      Liebe Grüsse und weiterhin viel Erfolg!
      Ariana

  8. Toller Blog und vor allem eine sehr positive Grundeinstellung bringst Du da rüber.
    Gefällt mir ausgesprochen gut und passt auch zu meinem Motto.
    Du kannst alles schaffen, Du must es nur wollen!
    Mit einer positiven Grundeinstellung lebt es sich wesentlich leichter und genussvoller!

    Gruß Gerd

    1. Hallo Gerd
      Ganz ganz herzlichen Dank für Deine nette Nachricht – ich freue mich sehr, dass Dir der Blog gefällt. Genau – mit einer positiven Einstellung kann man so viel mehr erreichen, als man sich je erträumen konnte!
      Liebe Grüsse
      Ariana

  9. Liebe Ariana!

    Vielen Dank für deine Kommentare! :)

    Ich finde deine Seite super! Informativ, Spannend und motivierend.
    Werde sicher öfters hier lesen :)

    Ich liebe die Bodyrock- / Dailyhiit- & ZWOW-Workouts. Leider komme in letzter Zeit zu wenig oft dazu. Bin zurzeit sehr mit Wakesurfen beschäftigt. ;) Aber die Saison ist (leider) bald vorbei, dann kann ich wieder mehr meinen Body “rocken” :)

    Das mit den Beziehungskilo’s sehe ich genau gleich. Bei mir war es auf jeden Fall genau so. ;)

    Liebe Grüsse,
    Auryn

    PS: Super tolle Fotos!

    1. Liebe Auryn
      Ganz herzlichen Dank für die Komplimente – das freut mich total!
      Und die Bodyrock etc. Workouts mag ich auch total gerne – im Sommer weniger, da man ja mehr draussen sein kann, aber im Winter sind sie genial!
      Und vielen lieben Dank auch für die Komplimente zu den Bildern :-)
      Liebe Grüsse
      Ariana

  10. Ich bin durch Deinen Kommentar bei “laufen-total” heute auf Deinen Blog aufmerksam geworden – und habe Dich natürlich sofort in meinen Reader eingetragen: eine echte Bereicherung meiner Liste! Ich freue mich auf Deine Beiträge! :-D

    Schöne Grüße aus Bremen
    Eddy

    1. Hallo und herzlich Willkommen Eddy

      Na dann ging es Dir ja wie mir :-) Ich freue mich sehr, dass mein Blog Dir gefällt!

      Ganz liebe Grüsse
      Ariana

  11. Hoi Ariana

    Ich bin heute eher zufällig auf deine Seite gestossen, als ich nach Varianten für Planks gesucht habe.
    Als bis diesen Herbst aktive Leichtathletin (Dreisprung) kenn ich mich natürlich vor allem mit den verschiedenen Sprüngen aus, wobei die in meinem Trainingsplan auch in Zukunft wohl noch ein bisschen „heftiger“ ausfallen werden, als deine plyometrischen Sprünge .

    Aber als Co-Trainerin unseres Leichtathletikvereins (vor allem verantwortlich für die Rumpfstabilisation) habe ich auf deiner Seite wieder ein paar neue Übungen entdeckt, vor allem die ganzen Planks Varianten. Ist ja schliesslich nicht immer einfach die Teenies bei der Stange zu halten und deshalb kann ein bisschen Abwechslung nie schaden. Vielen Dank also für deine Anregungen. Ich werde sicher auch zukünftig deine Seite besuchen um mir neue Ideen zu holen!

    Ich hätte hier noch eine gute Übung (die auch nicht so sprunggeübte Leute nach kurzer Zeit machen können), die vor allem auch für den Po super ist. Wir nennen Sie deshalb auch „Füdlisprünge“ .
    Die Übung geht folgendermassen. Man streckt den Unterschenkel nach hinten und fixiert den Fuss ca. rechtwinklig (z. B. an einer Sprossenwand oder durch einen Partner) oder man legt ihn einfach auf einen Stuhl.

    Die einfache Variante geht dann so: man beugt das vordere Bein (ähnlich einer Kniebeuge) und neigt den Oberkörper nach vorne und berührt mit beiden Händen den Boden. Danach richtet man sich aktiv wieder auf (Knie sollten wenn möglich nicht über die Fussspitzen raus kommen).
    1. Erschwerung: man richtet sich nicht nur auf, sondern springt aus der Hockposition in die Höhe (immer einbeinig). Das Bein hinten bleibt immer in der gleichen Position.
    2. Erschwerung, wenn man hoch springt, reisst man das Sprungbein gleichzeitig noch zum Po hoch (ähnlich deiner Tuck Jumps halt einfach einbeinig)
    3. Erschwerung, man fixiert das hintere Bein nirgends, sondern streckt es einfach im rechten Winkel hinten raus, so entfällt auch das mögliche Wegdrücken / Unterstützen mit diesem Bein.

    Liebe Grüsse
    Alex

    1. Hallo und herzlich Willkommen Alex
      Ich freue mich sehr, dass Dir meine Seite Inspiration bringen konnte – und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass beim Dreisprung deutlich mehr (und noch aktivere) Sprünge gefordert werden. Deine Übung hört sich spannend und fordernd an – ich muss diese nachher direkt einmal ausprobieren.
      Liebe Grüsse
      Ariana

  12. Hallo Ariana,

    ich liebe es wenn Menschen über ihre Fortschritte und Ziele bloggen. Besonders gut gefällt mir deine Darstellung der einzelnen Übungen wie Klimmzüge und Liegestütze. Sehr übersichtlich!

    Viele Grüße

    Oliver

    1. Hallo Oliver
      Ganz herzlichen Dank, ich freue mich sehr, dass Dir mein Blog gefällt.
      Liebe Grüsse
      Ariana

  13. Hey Ariana

    deine Domain hats in sich. Bin durch deinen Kommentar auf bevegt zu deinem Blog gelangt. Echt interessante Geschichte. Mach weiter so…jeden Tag ein bisschen mehr, ein bisschen besser ;)

    LG Wesley

    1. Hallo Wesley
      Vielen herzlichen Dank für Deine netten Worte!
      Liebe Grüsse
      Ariana

  14. Hi Ariana,

    ich habe leider bisschen Probleme mit meinen Gelenken und möchte gern auf einem Trampolin trainieren, da das die Gelenke schonen sollte, wie ich gehört habe.
    Kennst du dich damit aus? Kannst du mir eins empfehlen? Oder bist du vielleicht sogar ganz anderer Meinung?
    Würde mich sehr interessieren, was du davon hältst und vielleicht ist es dir ja auch ein Eintrag wert? :-)

    lg Mona

    1. Liebe Mona
      Vielen herzlichen Dank für Deine Nachricht :-)
      Ich selbst habe leider noch nie mit einem Trampolin trainiert und kann dir daher dazu keine wirklich sinnvollen Tipps geben. Gelenkschonend ist sicherlich auch das Training im Wasser oder auf einem Crosstrainer.
      Liebe Grüsse
      Ariana

  15. Sehr nette Website, danke für deine Arbeit! :)

    1. Vielen herzlichen Dank Dir!
      Liebe Grüsse
      Ariana

  16. Ich wollte dir ein ganz großes Lob für deine Seite aussprechen :)!
    Ich beschäftige mich seit ca. einem halben Jahr richtig intensiv mit Krafttraining und Ernährung und muss sagen, dass mich deine Übungen und deine Artikel sehr inspiriert haben. Für mich ist der Kraftsport ein Weg, mich bewusster zu ernähren und selbst zu akzeptieren, nachdem ich lange Zeit an Magersucht gelitten habe.
    Und dein Blog ist dabei echt eine Unterstützung: Durch die BWE-Übungen kann ich zeit- und ortsunabhängig von meinem Fitnessstudio und meinen Studien- und Arbeitszeiten trainieren. Und auch bei deinen Artikeln merkt man, dass du wirklich weißt, wovon du redest und dir wahnsinnig viel Mühe gibst (ich liebe die Zitate auf deiner Seite! ;)).
    Mach einfach weiter so, ich habe schon auf vielen Blogs herumgestöbert, aber deiner gehört zu meinen absoluten Favoriten! :) Daumen hoch und riesiges Lob an dich! ;)

    1. Liebe Katja
      Ganz ganz herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar, ich habe mich riesig darüber gefreut.
      Ich habe schon oft die Erfahrung gemacht, dass Krafttraining den Menschen zu einem gesünderen Körpergefühl verhilft :-) Ich wünsche Dir weiterhin ganz viel Spass und Erfolg beim Training!
      Liebe Grüsse
      Ariana

  17. Schon länger liegt dein Blog in meinem Reader und schon länger lese ich deine Beiträge. Und (ganz schlimm) schon länger denke ich, da will ich gerne einmal ein Lob aussprechen!
    Du bist jung, aber von einer Reife und einer beeindruckenden Sprache ausgestattet. Die Themen sind sehr inspirierend aufbereitet und der Blog daher ein optischer, wie auch inhaltlich wertvoller Leckerbissen. Er macht süchtig, aber man nimmt trotzdem nicht zu! Wie praktisch!

    Gratulation also! Ich bleib auf deiner Fährte!
    Liebe Grüße aus Kärnten – Reinhard

    1. Lieber Reinhard
      Erst einmal möchte ich mich ganz herzlich für Deinen netten Kommentar und die vielen Komplimente bedanken. Ich fühle mich sehr geschmeichelt und freue mich, dass Dir mein Blog gefällt.
      Und nachdem ich gerade Deinen Blog besucht habe, hat mein Reader definitiv ein neues Mitglied erhalten :-)
      Ganz liebe Grüsse
      Ariana

  18. Guten Morgen Ariana

    Über deine Kellersports-Experten-Seite bin ich auf deinen Blog gestossen.
    Da ich mich auch zu diesem Team zählen darf, freut es mich zu sehen, dass ein weiteres Mitglied aus der Schweiz kommt ;-)
    Hast jedenfalls einen coolen Blog hier – mach weiter so!

    Sportlichi Grüess us Züri

    Sven

    1. Guten Morgen Sven
      Ich habe mich soeben total über Deinen Kommentar gefreut und mir direkt auch Deinen Blog angesehen. Dort werde ich in Zukunft mit Sicherheit öfter zu finden sein :-)
      Liebe Grüsse (und gutes Testen bei Kellersports)
      Ariana

  19. Warum habe ich deinen Blog nicht schon viel früher verfolgt? Ich weiß es nicht :D
    Aber dafür jetzt! Du machst das toll :) Weiter so!

    1. Liebe Lesya
      Ich habe mich sehr über Deinen Kommentar gefreut – vielen herzlichen Dank!
      Liebe Grüsse
      Ariana

  20. Ich bin gerade auf deine seite gestoßen und wollte ein kommmentar dalassen um dir zu sagen, dass du wirklich gute arbeit machst. dein blog gefällt mir sehr und deine persönliche story ist wunderbar geschrieben! nur weiter so, alles gute und liebste grüße aus wien!

    1. Vielen herzlichen Dank für Deine wunderbaren Worte – ich habe mich sehr darüber gefreut!
      Liebe Grüsse
      Ariana

  21. Hallo!

    Einen schönen Blog hast du dir, werde mich demnächst mal näher mit befassen, momentan bin ich leider eh etwas eingeschränkt.
    Werde dich mal hinzufügen..

    Liebe Grüße :)

    1. Vielen herzlichen Dank Dir – ich hoffe, dass Du bald wieder rundherum fit bist :-)
      Liebe Grüsse
      Ariana

  22. Super, dass es auch Mädels gibt, die einen Fitness Blog haben…

    1. Ja, es gibt einige davon. In meinen Links am Sonntag, verlinke ich auch immer wieder mal zu anderen :-)
      Liebe Grüsse
      Ariana

  23. finde es einfach nur super, was alles du geleistet hast! weiter so ariana – Das Leben ist zu kurz, um Durchschnitt zu sein. ;)

    1. Ganz herzlichen Dank für Deine lieben Worte!
      Liebe Grüsse
      Ariana

  24. Hallo Ariana,

    sehr schöner Fitness Blog mit wirklich guten Inhalt. Bin durch Zufall auf Deine Seite aufmerksam geworden. Als begeisterter Läufer werde ich gerne bei Dir mitlesen.

    Mach weiter so!

    Viele Grüße
    Oliver

    1. Hallo Oliver
      Es freut mich total, dass Du meinen Blog gefunden hast und er Dir gefällt :-)
      In diesem Sinne: Herzlich Willkommen hier!
      Liebe Grüsse
      Ariana

  25. Hallo Ariana,

    vielen Dank für Deinen tollen Blog und ein dickes Lob von mir.
    Er ist mir von meinem Arzt empfohlen worden. Er empfahl mir BWE und weizenfreie Ernährung, besser noch Paleo. Leider habe ich Paleo nur 6 Wochen durchgehalten. Da ich Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Nahrungsmittelallergien habe, blieb keine große Auswahl. Nun ernähre ich mich ohne Gluten, Milcheiweiß, Ei und Soja.
    Ich habe mir einen Trainingsplan zusammengestellt und ich turne jeden Tag. Mein Arzt hat mir es so empfohlen. Und meine Rückenprobleme sind schon besser geworden. Ich hoffe, es bleibt so und meine Problemzonen werden auch noch etwas straffer.
    LG
    Anja

    1. Liebe Anja
      Wow – Dein Arzt hat diesen Blog empfohlen? Ich fühle mich gerade total geschmeichelt :-)
      Eine glutenfreie und milcheiweissfreie Ernährung ist ja beinahe schon eine Paleo Ernährung.
      Es freut mich sehr zu hören, dass es bei Dir vorwärts geht und ich drücke Dir die Daumen, dass es weiterhin so schön läuft!
      Ganz liebe Grüsse
      Ariana

  26. Da bin ich eben durch Zufall über Instagram auf deinen Blog gestoßen und ich muss sagen dein Schreibstil gefällt mir echt gut.
    Das was ich bisher gelesen habe findet auf jeden Fall Anklang und auch deinen bisherigen Werdegang habe ich jetzt gerade mit Interesse durchgelesen.
    Ich bin schon gespannt was ich hier in Zukunft noch so alles entdecken werde.
    Mach weiter so!

    Gruß
    Crejilio

    1. Hallo Crejilio
      Vielen Dank für Deine netten Worte – ich habe mich sehr darüber gefreut!
      Liebe Grüsse
      Ariana

  27. Tolle Seite! Ist auch mein Thema…stecke aber noch in den Kinderschuhen sozusagen :-)

    1. In diesem Fall wünsche ich Dir viel Erfolg!
      Liebe Grüsse
      Ariana

  28. Liebe Ariana,
    ich bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen – und ich bin begeistert! Ich habe gerade einen eigenen Blog zu einem ähnlichen Thema gestartet und hoffe, ein wenig von dir lernen zu können ;). Ab jetzt hast du auf jeden Fall einen Leser mehr. Auch witzig, dass du aus Nepal kommst – ich habe für April eine dreiwöchige Trekkingtour durch Nepal geplant und freue ich schon riesig darauf.
    Ganz liebe Grüße und hab einen schönen Feiertag,
    Lena

    1. Liebe Lena
      Vielen Dank für die netten Worte – ich habe mich sehr darüber gefreut. Wenn Du Fragen hast – einfach stellen :-)
      Und ich wünsche Dir schon jetzt ganz viel Spass in Nepal – das wird sicherlich wunderschön!
      Liebe Grüsse
      Ariana

  29. Hallo Ariana,

    großes Lob für Deine Seite!

    Will jetzt nicht auf einzelne Artikel eingehen, sondern eher allgemein “bewerten”.

    Schaue schon seit längerem,immer mal wieder,hier vorbei.
    Würde mich mit fast 40 Jahren,in denen ich,seit es mir denkt,immer Sport getrieben habe als erfahrenen und vielseitigen Sportler und Trainer bezeichnen. Außer Kraftsport,Bergsport,Fußball…welches ich im groben als meine Hauptsportarten bezeichnen würde habe ich vieles ausprobiert.
    Man interessiert sich,stöbert auf Sportseiten um seinen Horizont zu erweitern und liest leider allzuoft die tausendste Wiederholung,falsches oder Schwachsinn.
    Da ist diese Seite eine willkommene Abwechslung.. Interessante Artikel,Links,auch mal, auf den ersten Blick ungewöhnliche Ansätze.
    Also… mach einfach weiter so.Sportler finden neues… andere werden,(hoffentlich), aktiv!;-)

    Grüße,Thommy!

    1. Hallo Thommy

      Ganz herzlichen Dank für Deinen Kommentar und Dein Lob. Dieses freut mich umso mehr, da Du wahrscheinlich bereits sehr viele Blogs kennst – vielen Dank!

      Liebe Grüsse
      Ariana

  30. Hallo Ariana

    Spannende Ideen und schön geschrieben … Du scheinst ja eine richtig sympatische Frau zu sein :-)
    Ich komme vom Mountainbike und treibe auch sonst viel Sport … vermutlich zuviel.
    Da meine Frage ob Du auch für einen persönlichen Trainingsplan zur Verfügung stehen würdest?
    Ich benötige weniger einzelne Übungen sondern mehr eine optimale Sport-Work Balance.
    Ich freue mich auf Deine Antwort.
    Liebe Grüsse, Mike

    1. Hallo Mike
      Vielen lieben Dank für Deinen netten Kommentar.
      Leider habe ich allerdings momentan nicht die Zeit, um persönliche Trainingspläne zu erstellen.
      Liebe Grüsse
      Ariana

  31. Hallo Ariana

    Bin über Google auf deinen tollen Blog gestossen. Zuerst dachte ich, dass es ein Blog aus Deutschland ist. Danach sah ich etwas über Fasnacht… Dann war mir klar, dass du aus der Schweiz bist. Wir sind in Reinach Baselland und selber habe ich auch mal in Allschwil gewohnt.

    Wünschen dir weiterhin viel Erfolg und evtl. können wir uns mal austauschen.

    Beste Grüsse
    Marc

    1. Hallo Marc
      Vielen Dank für den netten Kommentar – manchmal ist die Welt schon klein :-)
      Klar – wir können uns gerne austauschen.
      Liebe Grüsse
      Ariana

  32. Ich habe schon länger deinen Newsletter gelesen – den es ja jetzt nicht mehr gibt.
    Da ich momentan viel pendel, les ich viel per RSS auf einem Ebook-Reader.
    Einen Feed konnte ich bei dir allerdings nicht finden. Bietest du einen Feed an?

    1. Lieber Ted
      In den meisten Feedreadern kannst Du einfach die Blog-Adresse eingeben (z.B. Inoreader). Wenn der Reader diesen nicht erkennt, sollte https://www.eigenerweg.com/feed/ funktionieren – 90% der Beiträge verlinke ich aber auch über Twitter.
      Ganz liebe Grüsse
      Ariana

  33. Damit ich mich an den 50 Shades of Burpees versuchen kann, wollte ich meine Sprung- und Schnellkraft angehen, um explosiv und fließend Burpees ausführen zu können. Dadurch bin ich auf deine beiden sehr hilfreichen Videos zu pliometrischen Übungen gestoßen. Und endlich mal kein Size Zero Fitnesspüppchen, denn wär einmal Kampfsport gesehen oder sich daran versucht hat (bei mir nur Thai Bo), der weiß, dass das mit Beinchen nicht geht.

    Liebe Grüße
    Alexander

    1. Hallo Alexander

      Vielen Dank für Deine netten Worte – ich freue mich sehr, dass Dir die Videos weitergeholfen haben.

      Liebe Grüsse
      Ariana

  34. Hallo Ariana,
    ich habe gerade gesehenen, dass du den Vipassana Beitrag verlinkt hast. Vielen Dank dafür! Freut mich, denn auf deinem tollen Blog ist er ebenfalls sehr gut aufgehoben! Liebe Grüße, Anne

    1. Liebe Anne
      Vielen herzlichen Dank für Deine liebe Nachricht – das freut mich ganz besonders, da Dein Blog zu einem meiner Lieblingsblogs zählt!
      Ganz liebe Grüsse
      Ariana

  35. Hallo Ariana,

    auch von meiner Seite ein dickes Lob für dein Blog. Inspiration und Motivation sind immer wichtig, wenn man anfängt sein Leben umzugestalten. Sport ist dabei extrem wichtig. Das merkt man dann, wenn man ihn eine gewisse Zeit vernachlässigt hat :-) Na ja, nicht ganz – ich halte mich seit geraumer Zeit mit Inline Skating über Wasser und das zählt auch ;-) Mach weiter so…

    Herzlich,

    Lars

    1. Hallo Lars
      Vielen herzlichen Dank für Deine netten Worte – und Inline Skating zählt meiner Meinung nach sehr wohl zu Sport :-)
      Liebe Grüsse
      Ariana

  36. Hello :)

    Immer wieder beeindruckend zu sehen wie Du Dich durch all die Literatur, Blogs und Internetseiten durchwühlst, selber testest und dann in eine sehr leserfreundliche, humorvolle und verständliche Form bringst. Man spürt das Herzblut in deinem Blog! :)

    Keep on !

    Hug

    1. Ooooh, vielen lieben Dank für Deinen netten Kommentar – ich habe mich gerade riesig darüber gefreut :-*
      Hugs
      Ariana

  37. Hallo Ariana,
    ich habe vor 3 Jahren begonnen mich um meinem Körper zu kümmern und über 200 EURO für das Programm bezahlt.
    Gut, es hat funktioniert. Ich habe erkannt, wie falsch ich mich ernährt habe, und habe natürlich auch angefangen BWE zu machen. Ich habe bei einer Körpergröße von 1,78 m 25 kg abgenommen (von 93 kg auf 68 kg) und bin jetzt ganz fit.
    Auf Deine Seite bin ich gestoßen, weil ich auf Google nach der Ausführung einer “seitlichen Sprung-Kniebeuge gesucht habe.
    Ich finde es faszinierend, dass du Dein ganzes Wissen völlig gratis zur Verfügung stellst.
    Denn in der Webseite steckt ganz sicher sehr viel Zeit. Und gratis hosten wird sie dir auch niemand. Oder doch?

    Vielen, vielen herzlichen Dank für Dein Engagement und für Deine vielen guten Tipps und Übungen.
    Liebe Grüße
    Engelhard

    1. Vielen Dank für Deine Worte Engelhard – und nein, gratis hostet niemand :)
      Liebe Grüsse
      Ariana

  38. Ein sehr schöner Blog mit sehr guten Beiträgen :) Weiter so…..

    1. Vielen Dank Dir!

  39. Hallo Ariana
    super Blog – motivierend und inspirierend. Das versuche ich auch auf meinem Blog.
    Ich will meine Mitmenschen motivieren und dabei selber auch wieder fit werden. Ich war über 15 Jahre Spitzensportler und habe nach meinem Karriereende Mühe gehabt – jetzt will ich einen Teil der Fitness von damals zurück :-)

    Ich werde dich weiter verfolgen!

    PS: Mein Lebensmotto war schon immer: I DO IT MY WAY ;-)

    Franco

    1. Hallo Franco
      Vielen Dank für Deinen netten Kommentar und weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog!
      Liebe Grüsse
      Ariana

  40. Also wirklich mal 5 Daumen hoch – für einen tollen Blog eine super Seite, die gute Informationen zum Fitnesstraining gibt und nicht gleich beim ersten ‘anklicken’ nach email Adresse fragt oder ein ebook verkaufen möchte. Da macht es Spass zu lesen. Bin auf deiner Seite gelandet weil ich mir ein eigenes Fitnesstraining erstellen möchte – satte Infos die ich hier finde. ….und es macht Spass zu lesen. Ich bleibe dran und Deine Seite bekommt ein ‘Sternchen bzw. Lesezeichen’ . Super!!! Da sind dann auch Links oder Buchempfehlungen glaubhaft!!

    1. Herzlichen Dank für Deine netten Worte, ich habe mich riesig darüber gefreut!
      Liebe Grüsse
      Ariana

Ich freue mich sehr über Deine Rückmeldung. Bitte beachte dazu die Hinweise zum Datenschutz unter "Impressum und Datenschutz".

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Impressum und Datenschutz | Impressum und Datenschutz

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum und Datenschutz. Impressum und Datenschutz

Zurück